• Die Massenproteste in Algerien für einen demokratischen Wandel, die in die 22. Woche gehen, zeigen nach Ansicht des Vizechefs der algerischen Menschenrechtsliga erste Erfolge. "Die Bewegung hat viel erreicht. Das Regime musste mehrmals zurückweichen. Zwei Versuche, Präsidentenwahlen nach ihren Vorstellungen abzuhalten, sind missglückt", sagte Said Salhi der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Montagausgabe).