Foto: Alexas_Fotos / CC0 via Pixabay

Der Wissenschaftsrat fordert mehr Weiterbildungsmöglichkeiten an Hochschulen. Nur so gibt es künftig genug qualifizierte Fachkräfte, sagen die Experten, die Bund und Länder in Hochschulfragen beraten. Das Problem: Das EU-Beihilferecht hindert die Hochschulen daran, Weiterbildung kostenfrei an ...

Foto: Lukas Moos / CC0 via Pixabay

Die Kultusminister haben sich heute nach langem Ringen auf eine Neuregelung des NC verständigt: Sie wollen 30 statt wie bisher 20 Prozent der Plätze an Abiturbeste vergeben. Dabei gibt es längst deutlich bessere Verfahren, um angehende Mediziner auszuwählen.

Foto: Lukas Moos / CC0 via Pixabay

Noch nie haben in Deutschland so viele junge Menschen studiert wie heute. Gleichzeitig brechen viele ihr Studium wieder ab – das gilt besonders für jene Fächer, deren Absolventen auf dem Arbeitsmarkt dringend gebraucht werden.

Foto: rawpixel / CC0 via Pixabay

In Deutschland gibt es immer noch viele Menschen mit geringer Qualifikation – dabei ist die Bildung immer besser geworden. Der Hauptgrund: In den vergangenen Jahren sind viele Menschen ohne Berufsausbildung zugewandert. Für sie muss Deutschland seine Bildungsangebote weiter verbessern, denn da ...

Foto: Andre Grunden / CC0 via Pixabay

Ein neuer Gesetzesentwurf verspricht Unternehmen mehr staatliche Förderung für Weiterbildung. Allerdings würden die Regelungen nicht denen helfen, die Weiterbildung dringend bräuchten.

Foto: Luigi Mengato / CC BY-SA 2.0 via Flickr

Die Vermittlung von allgemeinen IT-Kenntnissen spielt in den Weiterbildungsstrategien deutscher Unternehmen eine zentrale Rolle. Doch wie die Fünfte Europäische Erhebung zur beruflichen Weiterbildung zeigt, bleiben Soft Skills, also soziale und persönliche Kompetenzen, auch in Zeiten des digit ...

 

Bildung (Top 10)