INHALTS CHRONOLOGIE

Artikel nach Datum gefiltert: April 2017 - Zeitfokus
Freitag, 28 April 2017 14:05

Arbeitsverhältnisse unverändert stabil

Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung nimmt die Dauer von Beschäftigungsverhältnissen nicht ab. Der Anteil der Beschäftigten, die schon zehn Jahre oder länger im gleichen Unternehmen arbeiten, hat sich seit dem Jahr 2000 kaum verändert.

Die am 12. April an der bulgarischen Grenze zur Türkei festgenommenen mutmaßlichen IS-Sympathisanten kommen nach Recherchen von "Panorama 3" im NDR Fernsehen größtenteils aus Norddeutschland. Die Hamburger Staatsanwaltschaft bestätigte dem Politikmagazin, dass es im Zuge der Ermittlungen Durchsuchungen in acht Objekten in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen gab.

Dienstag, 25 April 2017 13:46

Minijobber zufriedener als behauptet

Arbeitnehmer wünschen sich sichere, gut bezahlte und interessante Jobs. Soweit das erwartbare Ergebnis einer nicht-repräsentativen Befragung der IG Metall. Überraschend ist dagegen, dass die Mehrheit der Beschäftigten laut der Umfrage eine Abschaffung der geringfügigen Beschäftigung wünscht. Das steht im Widerspruch zu anderen empirischen Befunden.

Dienstag, 25 April 2017 09:38

Mietpreisbremse funktioniert kaum

Seit dem 1. Juni 2015 gilt in Berlin die Mietpreisbremse. Mittlerweile haben elf weitere Bundesländer nachgezogen: In Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt darf die Miete von neu vermieteten Bestandswohnungen demnach nicht mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen, die sich meist aus dem lokalen Mietspiegel ergibt.

Gefälschte Suppenwürfel, gepanschter Wein und alte Sardinen, die neu verpackt wurden: Bei der gemeinsamen Operation "Opson VI" von Europol und Interpol gegen Lebensmittelfälschungen und -panscherei wurden Lebensmittel im Wert von rund 230 Millionen Euro beschlagnahmt. Das geht aus Ermittlungsergebnissen hervor, die dem ZDF-Magazin "Frontal 21" exklusiv vorliegen.

in Medien

Eine veränderte politische Stimmungslage, Wahlkampf in den sozialen Medien, mehr Parteien als je zuvor: Wenn Nordrhein-Westfalen am 14. Mai einen neuen Landtag wählt, dann wird dies bundesweit besonders aufmerksam verfolgt werden. Der WDR berichtet umfassend und hintergründig über Themen und Protagonisten dieser Wahl, so dass sich Bürgerinnen und Bürger selbst eine Meinung bilden können.

in Medien

Vor der Bayer-Hauptversammlung am Freitag in Bonn warnen entwicklungspolitische Organisationen vor den Folgen der Übernahme des US-Konzerns Monsanto durch Bayer. Vor allem Kleinbauern und Kleinbäuerinnen in Entwicklungsländern würden unter Preissteigerungen, begrenzter Auswahl bei Saatgut und Pestiziden sowie Gesundheitsschäden durch den Einsatz von Agrarchemikalien leiden. Kleinbäuerliche Landwirtschaft müsse deshalb endlich als Erfolgsmodell für die Welternährung anerkannt und stärker gefördert werden. Kleinbauern erzeugen heute 80 Prozent der Lebensmittel weltweit.

Göttingen (ots) - Göttingen, Kiesseestraße/Karl-Methe-Straße, Sonntag, 23. April 2017, gegen 21.00 Uhr

GÖTTINGEN (jan) - Bei einem Verkehrsunfall in der Karl-Methe-Straße ist es Sonntagabend (23.04.2017) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Dabei wurde niemand verletzt, allerdings flüchtete der PKW-Fahrer mit seinem Wagen, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Ein Mercedes-Fahrer befuhr die Kiesseestraße und bog nach rechts in die Karl-Methe-Straße ein. Bei dem Abbiegevorgang stieß er mit einem an der Kreuzung wartenden Pkw einer 21 Jahre alten Göttingerin zusammen. Im Anschluss prallte er noch gegen einen geparkten Fahrzeuganhänger. Nach den Kollisionen setzte der Fahrer seine Fahrt fort.

Im Rahmen der Fahndung konnte eine Polizeistreife den 79-jährigen Mercedes-Fahrer jedoch kurz darauf in der Holtenser Landstraße feststellen und anschließend stoppen. Bei der Sachverhaltsklärung stellten die Beamten neben dem unfallbeschädigten Wagen auch noch starken Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,79 Promille. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Straßengefährdung ein.

Herzberg (ots) - 37412 Herzberg, OT Scharzfeld, Harzstraße 68. 21.04.2017, gegen 09:00 Uhr

SCHARZFELD (gr) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Freitag, den 21.04.2017, gegen 09:00 Uhr die Harzstraße in Scharzfeld in Richtung Herzberg. In Höhe der Haus-Nr. 68 stieß er - vermutlich mit dem rechten Außenspiegel- gegen den linken Spiegel eines dort am Fahrbahnrand geparkten Pkw VW Golf und entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Herzberg/Pöhlde, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 200-300 Euro zu kümmern.

Ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polzeistation Herzberg, Tel.: 05521-92001-0, in Verbindung zu setzen

Falsch entsorgte Kühlschränke heizen massiv den Klimawandel an - Umweltministerin Hendricks ist aufgrund unzureichender Vorgaben beim Kühlgeräterecycling für eine vermeidbare Klimabelastung von bis zu einer Million Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr verantwortlich - Deutsche Umwelthilfe fordert vollständige Übernahme vorbildlicher europäischer Entsorgungsstandards in deutsche Regelwerke.

in Umwelt
Seite 1 von 15