Lesezeit: 2 Min

Halloweenzeit ist Kürbiszeit

Foto: obs/Bergader Privatkäserei

Lifestyle
Typographie
  • kleiner klein Standard groß größer
  • Standard Helvetica Segoe Georgia Times

Halloweenzeit ist Kürbiszeit

.

Waging am See (ots) - Der Kürbis - egal, ob orange, grün oder weiß, ist das Sinnbild für den Herbst. In dieser Jahreszeit sind die unterschiedlichen Kürbissorten wie Hokkaido, Gelber Zentner, Butternuss und Co so beliebt wie kaum ein anderes Lebensmittel.

Ein bekannter Halloween-Brauch ist es, Kürbisse auszuhöhlen, Fratzen hineinzuschneiden und ihn mit einer Kerze auszuleuchten. Zudem wird die Frucht gerne als Laterne oder Windlicht eingesetzt. Mittlerweile haben viele die Vorzüge der verschiedenen Kürbissorten auch für die Küche entdeckt. Von fruchtig-süß bis mild-nussig, der Kürbis ist ein echter Allrounder und bringt als typische Herbstfrucht viele Vitamine und Mineralstoffe mit. Die Bergader Privatkäserei präsentiert ein Rezept, das den beliebten Almkäse mit dem farbenfrohen und kalorienarmen Herbstgemüse verbindet. Die "Kürbissuppe mit herzhaften Bergader Almkäse Croutons" ist ein leckeres und zugleich gesundes Kürbisgericht für die nahenden kälteren Herbsttage.

Kürbissuppe mit herzhaften Almkäse Croutons

Zutaten für 4 Personen

350g Kürbis
80g Butter
3-4 EL Rotweinessig
750ml Gemüsebrühe
50ml Sahne Salz, Pfeffer, Zucker
12 Scheiben Stangenweißbrot oder Graubrot
1 EL Butter
150g Herzhaften Almkäse
1 EL feingehackte Petersilie
2 EL geröstete Kürbiskerne

Zubereitung Kürbis schälen, waschen und würfeln.

Butter in einem Topf zerlassen, Kürbiswürfel zugeben und andünsten, mit etwas Zucker und Rotweinessig ablöschen. Brühe und Sahne zugeben. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze ca. 20 Min. kochen lassen, mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren, gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Weißbrotscheiben in einer Pfanne mit etwas Butter von beiden Seiten leicht anrösten, auf ein Backblech legen, mit herzhaften Almkäse Scheiben belegen, etwas Petersilie und den Kürbiskernen bestreuen und bei starker Oberhitze überbacken.

Suppe in vorgewärmte tiefe Teller geben und mit den Käsecroutons servieren.



Quelle: Bergader Privatkäserei


275 Wörter im Bericht.

Presse Spiegel