Sonntag, 27 Sep 2020
NRW akzeptiert die Atteste, ohne sie von Amtsärzten überprüfen zu lassen - um die Gesundheitsämter nicht noch mehr zu belasten, wie es aus dem Schulministerium heißt.
Foto: novologic

Corona: 6355 Lehrer in NRW vom Unterricht befreit

Halle (ots) - Ob Bäcker und andere Händler tatsächlich in großem Stil Steuern hinterziehen, ist zweifelhaft. Schätzungen oder gar Zahlen zur Dimension des Steuerbetrugs in den von der Bonpflicht betroffenen Branchen bleiben die Behörden schuldig. Und dann wäre da ja noch die Umwelt: Plastikstrohhalme verbieten und gleichzeitig Milliarden nicht recycelbarer Papierschnipseln in Umlauf zu bringen - das beißt sich. Zumal die Schrift auf den Bons nicht gedruckt, sondern eingebrannt wird. Die Beschichtung mit dem Hormongift Bisphenol A macht es möglich. Das ist gesundheitsgefährdend, doch die Finanzbehörden scheinen das billigend in Kauf zu nehmen.



Quelle: ots/Mitteldeutsche Zeitung


Back To Top