Mitteldeutsche Zeitung: zum CDU-Werkstattgespräch

Typographie
  • kleiner klein Standard groß größer
  • Standard Helvetica Segoe Georgia Times

Halle(ots) - Wer sich eine Abrechnung mit Angela Merkel erhofft hatte, wird enttäuscht sein, weil es höchstens eine Abgrenzung gibt. Das liegt allerdings auch daran, dass nicht die ganze Partei auf Anti-Merkel-Kurs ist. Das wichtigste Ergebnis des Werkstattgesprächs wäre also, wenn das Verständnis der verschiedenen Lager füreinander wachsen würde und die Verbissenheit der letzten Jahre einer Lust an Politik weichen würde.



Quelle: ots/Mitteldeutsche Zeitung


Presse Spiegel (Top 5)