Die Beschäftigten der Veranstaltungsbranche und in ihrer Existenz bedrohte Cafés und Läden bräuchten Verlässlichkeit und Sicherheit über den November hinaus, sagte Göring-Eckardt weiter.
Foto: Harald Krichel / CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Göring-Eckardt macht Druck bei Novemberhilfen

Osnabrück (ots) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Wahl von Ursula von der Leyen zur neuen EU-Kommissionspräsidentin begrüßt. "Für die deutsche Wirtschaft ist die Handlungsfähigkeit Europas von enormer Bedeutung", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Er verwies unter anderem auf die "handelspolitischen Spannungen" im Dreieck USA, China und Europa. Schweitzer betonte: "Auf der Tagesordnung der neuen EU- Kommissionspräsidentin müssen aber auch Themen wie der Klimaschutz, Forschung und Entwicklung sowie die Regionalpolitik stehen." Aus Sicht der Unternehmen sei es wichtig, dass "die Weichen in Brüssel schnell und richtig gestellt werden".



Quelle: ots/Neue Osnabrücker Zeitung


Back To Top