Mittwoch, 05 Aug 2020
Auch das Spiel russischer Stellen mit der Identität des in Berlin verhafteten Mordverdächtigen, der mal gesucht, mal unbestraft freigelassen wurde, trug zu den Spekulationen über eine Tat im Staatsauftrag bei.
Foto: A.Savin / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Weitere Konsequenzen nach Auftragsmord

Düsseldorf (ots) - Der im Rahmen des Konjunkturpaketes vorgesehene Kinderbonus kommt Millionen Kindern nicht zugute. Zwar wird der Bonus zunächst für 18,27 Millionen Kinder ausgezahlt. "Nach Schätzung der Bundesregierung werden bei der Günstigerprüfung im Rahmen der nachfolgenden Veranlagung rund 3,1 Millionen Kinder nicht von der Bonuszahlung profitieren, weil der Kinderfreibetrag weiterhin günstiger ist", sagte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag). Laut dem Bund der Steuerzahler bringt der Kinderbonus nichts mehr, wenn zusammen veranlagte Eltern mit zwei Kindern ein zu versteuerndes Jahreseinkommen ab 93.700 Euro haben. "Steuersystematisch wirkt der Kinderbonus in erster Linie für kleine und mittlere Einkommen. Eltern mit hohen Einkommen und damit hohen Grenzsteuersätzen profitieren vom Kinderfreibetrag - für sie wirkt der Kinderbonus nicht" sagte Reiner Holznagel, Präsident der Steuerzahlerbundes, der Redaktion. "Ob der Kinderbonus eine große konjunkturpolitische Wirkung hat, wird sich erst noch zeigen müssen! Aus meiner Sicht wären viele Eltern glücklicher, wenn sie bessere Betreuungsmöglichkeiten erhalten würden."

Quelle: ots/Rheinische Post
Back To Top