Flächenverbrauch - Kollektive Schizophrenie

Typographie
  • kleiner klein Standard groß größer
  • Standard Helvetica Segoe Georgia Times

Flächenverbrauch - Kollektive Schizophrenie

.

Straubing (ots) - Getreu der Erkenntnis "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient", trägt die Politik damit der bequemen Schizophrenie der Bürger und Verbraucher Rechnung, also von uns allen. Während wir die großflächigen Logistik- und Werkshallen, deren unmittelbarer Nutzen sich zunächst nicht erschließt, naserümpfend als Flächenfraß verurteilen, fahren wir mit dem Auto zum Einkaufen ganz selbstverständlich zum Discounter an die Peripherie und freuen uns über die großzügigen Parkmöglichkeiten ganz nahe an der Kasse. Und während wir die Verödung der Ortskerne mit den romantischen, aber unmodernen Häuschen beklagen, bauen wir uns großzügige Privatpaläste am Ortsrand. Und wer in seinem schmucken Eigenheim in idyllischer Lage wohnt, wehrt sich oft mit Händen und Füßen gegen die "Nachverdichtung" in der Nachbarschaft.



Quelle: ots/Straubinger Tagblatt


Presse Spiegel (Top 10/100)

NewsFeeds extern


Ärzte ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen

Lobby Control

Amnesty International