Donnerstag, 24 Sep 2020
Gezielte Abgleiche hätten stattfinden müssen, wenn man sich ein Bild von den rechtsterroristischen Strukturen im Bezirk machen will.
Foto: Kira Hoffmann

Polizei registriert 137 rechtsextreme Vorfälle in Berlin-Neukölln

Stuttgart (ots) - Zugegeben, wir wissen noch immer ziemlich wenig über dieses Coronavirus, das meistens noch mit dem Zusatz "neuartig" bezeichnet wird. Wir wissen nicht mit letztendlicher Sicherheit, ob es überwiegend nur Glück gewesen ist, dass Deutschland im Frühjahr dieses Jahres vergleichsweise glimpflich davongekommen ist, zumindest mit Blick auf die Zahl der Toten. Wir können nicht mit Bestimmtheit sagen, welche der zahlreichen Maßnahmen Leben gerettet haben und welche vielleicht doch überzogen gewesen sind. Es gibt aber sehr viele Indizien, die dafür sprechen, dass nichts zu machen die schlechteste aller Ideen ist. Das lehrt der Blick in die Länder, die diese Taktik angewandt haben. Wenn wir das Leben heute so führten wie im Sommer 2019, dann wäre der Weg in die Katastrophe programmiert, und zwar auf der Überholspur.



Quelle: ots/Stuttgarter Zeitung


Back To Top