Donnerstag, 06 Aug 2020
Mehr als viereinhalb Jahre nach der von US-Umweltbehörden erzwungenen Veröffentlichung der Tricksereien ist das BGH-Urteil eine Backpfeife, mit der die Wolfsburger aber leben können.
Foto: Julian Hochgesang

Backpfeife

Stuttgart (ots) - Was hatte es nicht alles für Horrorszenarien gegeben? Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dürften die Namen der Bewohner nicht mehr auf den Klingelschildern stehen. Unseriöse Anwälte würden eine Abmahnwelle lostreten. Vereine könnten keine Fotos von Festen mehr im Internet zeigen. Alles falsch, wie man heute weiß. Die Datenschutz-Grundverordnung hat vielmehr dafür gesorgt, dass EU-weit die Verbraucher eine bessere Kontrolle über ihre Daten bekommen. Sie können sich wehren, wenn sie unerwünscht mit Werbemails bombardiert werden. Und die Möglichkeiten der Behörden, dies zu ahnden, sind gestiegen. Es sieht ganz danach aus, dass die DSGVO eines dieser EU-Gesetzesvorhaben ist, auf das die Europäer richtig stolz sein können.



Quelle: ots/Stuttgarter Zeitung


Back To Top