Foto: pixeltweaks / pixabay (CC)
 2-3 Minuten Lesezeit  596 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

100 Mal "Hörspiel in der Schule": Der Norddeutsche Rundfunk geht mit seinem Erfolgsprojekt in die zweite Runde und verlängert angesichts der überwältigend positiven Rückmeldungen von Lehrern, Schülern und Eltern die Aktion "Hörspiel in der Schule" um weitere zwei Jahre.

empty alt
Foto: Markus Spiske / CC0 (via Pixabay)

Mineralölverband gibt Entwarnung - kein Preisschock an der Tankstelle

Unterstützt von der Stiftung Zuhören wird der NDR mit Beginn des kommenden Schuljahres (2015/16) das Unterrichtsprojekt wieder für die Schulen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg anbieten. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich mit ihren Klassen ab sofort online unter ndr.de/hoerspielinderschule um die Teilnahme am Projekt bewerben. Sollten sich wieder mehr als 100 Schulen anmelden, entscheidet das Los.

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: "Das Hörspiel ist eine Kunstform, die es ohne das Radio nicht gäbe. Es lässt Bilder im Kopf entstehen und regt die Fantasie an. Das zeigt sich auch an der Auswahl der Stoffe für das Projekt: Mit 'So was von da‘ von Tino Hanekamp für die älteren Schülerinnen und Schüler sowie 'Geheimsache Labskaus‘ von Ina Rometsch und Martin Verg für die Jüngeren haben wir das Repertoire unseres Hörspielprojekts mit zeitgenössischen, modernen Autoren und Themen aktualisiert, die nah an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler sind. Ich würde mich freuen, wenn wir auch mit der Fortsetzung des Projekts auf so große Resonanz wie beim ersten Mal stießen und Lehrer und Schüler für unser Angebot begeistern könnten. Alle Schulformen, seien es Grundschulen, Gymnasien, Stadtteil-, Real-, Haupt-, oder Förderschulen, sind uns willkommen. Besonders freuen wir uns auch über die Teilnahme von Inklusionsklassen."

"Hörspiel in der Schule" richtet sich an die Klassenstufen 3 bis 6 und 9 bis 11. Jeweils fünf NDR Hörspiel-Produktionen wurden didaktisch-pädagogisch aufbereitet, darunter z. B. "Gespensterjäger auf eisiger Spur" von Cornelia Funke und "Märchenkuddelmuddel bei Pinocchio" von Helmut Peters für die jüngere Zielgruppe, "Tschick" von Wolfgang Herrndorf, "So was von da" von Tino Hanekamp oder "Schweigeminute" von Siegfried Lenz für die älteren Schülerinnen und Schüler.

Der NDR stellt für Lehrerinnen und Lehrer zehn Hörspiel-Produktionen zum Download zur Verfügung, außerdem gibt es eine gedruckte Handreichung und weitere Arbeitsmaterialien. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von NDR Kultur, NDR Info und N-JOY werden gemeinsam mit NDR Hörfunkproducern die ausgewählten Schulen besuchen und die Unterrichtseinheiten von jeweils ca. vier Schulstunden zusammen mit den Lehrkräften gestalten. Die Schülerinnen und Schüler erleben das Hörspiel und können - altersgerecht zugeschnitten - selbst ein kleines Stück produzieren und die dramaturgischen Elemente der Umsetzung einer derartigen Radioproduktion kennenlernen.

Wie werden Figuren charakterisiert? Wie entsteht eine romantische oder dramatische Atmosphäre? Wie hört sich prasselnder Regen, knisterndes Feuer oder Hufgetrappel eigentlich an? Durch welche Geräusche oder Musik wird Stimmung geschaffen? Arbeitsmaterialien, die mit Unterstützung der Stiftung Zuhören zusammengestellt wurden, geben den Lehrerinnen und Lehrer zusätzliche Anregungen zur Gestaltung der Unterrichtseinheiten, so z. B. zur Einführung in das Zuhören, zur Sensibilisierung für den Einsatz der Stimme, Tipps für das Anhören von Hörspielen in der Gruppe sowie für den Vergleich von Hörspielen mit der literarischen Vorlage.

Das Projekt "Hörspiel in der Schule" ist Teil des Engagements des NDR in der Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche. Jahr für Jahr begeistern die NDR Orchester und der NDR Chor etwa 40.000 Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern und Lehrer in Norddeutschland mit vielfältigen musikalischen Angeboten und bieten jungen Menschen einen sinnlichen, aktiven und humorvollen Kontakt zu anspruchsvoller Musik. Höhepunkt im vergangenen Jahr war das "Dvoøák-Experiment - ein ARD-Konzert macht Schule", das der NDR ins Leben gerufen und federführend für die Landesrundfunkanstalten der ARD durchgeführt hat. In 2015 setzt der Bayerische Rundfunk das Projekt als "Gershwin-Experiment" fort.

Weitere Informationen und Kontaktdaten zu "Hörspiel in der Schule" finden Sie unter ndr.de/hoerspielinderschule



Quelle: NDR


#mehrGesellschaft
Man kann Giffey vorhalten, dass sie nicht eher diesen Schritt gegangen ist.
Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern / CC BY 4.0 via Wikimedia Commons

Der richtige Schritt

Ein blauer Fleck wird bleiben. Für eine Spitzenpolitikerin ist es nie schön, wenn ihr unsaubere Arbeit vorgehalten wird, und sei es in einer vor zehn Jahren erstellten Dissertation, als sie noch...
Die USA entwickeln sich also vom ehemaligen Partner (zugegeben: einem schwierigen) zum potenziellen Systemrivalen.
Foto: Library of Congress

Folgen der US-Wahl auf die Transatlantischen Beziehungen

Europa hat nach dieser US-Wahl ein Problem, egal wie sie am Ende ausgegangen sein wird. Regiert Donald Trump weitere vier Jahre, womit wir uns Stand Mittwochmittag ernsthaft beschäftigen müssen,...
Woidkes positiver Test zeigt aber auch, wie rasend schnell eine Infektion weite Kreise ziehen kann.
Foto: Adrian Fiedler / CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Politiker als Risikogruppe

Politiker leben gefährlich in Zeiten der Pandemie. Da muss man nicht mal an Donald Trump und seine Super-Spreader-Events im Weißen Haus denken. Auch in Deutschland hat sich Covid-19 bereits in der...
Bis September 81.100 Selbstständige Arbeit suchend gemeldet.
Foto: Leni und Tom

Zahl der Selbstständigen in Grundsicherungsbezug wegen Corona um 1000 Prozent angestiegen

Die Zahl der Selbstständigen, die aufgrund der Corona-Pandemie zwischenzeitlich Grundsicherung beziehen mussten, ist seit dem Frühjahr massiv in die Höhe geschossen. Insgesamt haben sich in den...
Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat bereits 170 seiner Produkte auf die Nutri-Score-Kennzeichnung umgestellt.
Foto: The RedBurn / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Viele Lebensmittelhersteller wollen den Nutri-Score verwenden

Viele Lebensmittelhersteller planen, den Nutri-Score auf ihre Packungen zu drucken. Bereits Anfang Oktober haben sich 56 Unternehmen für die neue Nährwertkennzeichnung registrieren lassen, teilte...
In den nächsten Tagen und Wochen gilt es, die Ursachen für das Ergebnis zu analysieren.
Foto: Clay Banks

Erst einmal tief Luft holen

Wie auch immer die Präsidentschaftswahl in den USA am Ende ausgehen wird, etwas steht jetzt schon fest: Wer in der Meinungsforschung beschäftigt ist, sollte einen Berufswechsel ins Auge fassen. Jede...
Bislang erwerben Bundestagsabgeordnete - ohne wie Arbeitnehmer Beiträge zu zahlen - für jedes Jahr im Parlament einen Anspruch auf 2,5 Prozent der aktuellen Diäten (10.083,47 Euro) als Altersgeld.
Foto: Tobias Golla

51 Millionen Euro für Altersversorgung der Bundestagsabgeordneten

Die Ausgaben für die Altersversorgung ehemaliger Bundestagsabgeordneter und ihrer Hinterbliebenen sind stark gestiegen. Seit dem Jahr 2000 haben sie sich von 22,2 Millionen Euro auf 51,4 Millionen...
Back To Top