Pressestimmen

Mitteldeutsche Zeitung

Corona-Vorbereitungen

Halle (ots) - Eine gute Vorbereitung für den Fall, dass die Infektionsfälle und Krankenhausbelegung noch einmal rasant ansteigen, kann aber einschneidende Maßnahmen verhindern. Dazu sollte ein Werkzeugkasten gehören, der - wenn erforderlich - die Maskenpflicht in Innenräumen ermöglicht. Im vergangenen Herbst und Winter hat diese Maßnahme dabei geholfen, dass Deutschland gut durch die Pandemiewelle gekommen ist. Man kann es der Bevölkerung und gerade den Kindern nicht zumuten, die Infektionszahlen erneut so stark ansteigen zu lassen, dass nur ein Lockdown für Entlastung in den Kliniken sorgen kann. Quelle: ots/Mitteldeutsche Zeitung

| Neue Osnabrücker Zeitung

Wadephul: Scholz ersetzt weiter Waffenlieferungen durch Ankündigungen

Osnabrück (ots) - Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Unionsfraktion, Johann Wadephul (CDU), hat die Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz, die Ukraine mit weiteren Waffensystemen zu unterstützen, als unzureichend kritisiert. "Scholz...
| Börsen-Zeitung

Umsteuern tut not - Kommentar zur DWS von Wolf Brandes

Frankfurt (ots) - Es ist erstaunlich, wo bei der DWS überall Nachhaltigkeit draufsteht. Der 66 Jahre alte Fondsklassiker DWS Investa, der in Blue Chips anlegt, heißt seit vier Jahren DWS ESG Investa. ESG steht für eine Beachtung von Umwelt-, sozia...
| Straubinger Tagblatt

Katastrophenschutz - Staat muss optimal vorbereitet sein

Straubing (ots) - Wenn eine Gefahr aufzieht oder ein Unglück geschieht, eine Naturkatastrophe zum Beispiel, muss sich jeder darauf verlassen können, dass der Staat optimal vorbereitet und gemeinsam mit den Hilfsorganisationen in der Lage ist, die ...
| Straubinger Tagblatt

9-Euro-Ticket: Schrauben am Langfristplan

Straubing (ots) - Was bei dem ganzen Hype ums 9-Euro-Ticket außer Acht gelassen wird: Es geht nicht darum, jetzt günstig Urlaub zu machen und bis nach Sylt zu fahren, sondern darum, an einem langfristigen Plan für die Alltagsmobilität zu schrauben...
| Mitteldeutsche Zeitung

Vizechef der Rundfunkfinanzkommission KEF arbeitete zugleich für den MDR - laut KEF-Chef war das unzulässig

Halle (ots) - Honorarzahlungen des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) an einen einflussreichen Rundfunkfunktionär bringen den Sender immer stärker in Bedrängnis. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagsausgabe). Run...
| Straubinger Tagblatt

Generaldebatte - Endlich Stimmung im Bundestag

Straubing (ots) - Allzu lange hat die Bundespolitik darunter gelitten, dass es zu GroKo-Zeiten keine schlagkräftige Opposition gab. Das hat sich geändert. Friedrich Merz ist es gelungen, den Kanzler aus der Reserve zu locken und ihn zu ungewohnt d...
| neues deutschland

Kriegseintritt auf Raten - Kommentar zu den deutschen und US-Waffenlieferungen an die Ukraine

Berlin (ots) - Es bleibt ein Drahtseilakt für Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), im Ukraine-Krieg angemessen zu reagieren. In den vergangenen Wochen die Balance zu halten - einerseits Unterstützung zu gewährleisten, andererseits nicht zur Kriegspart...
| Mitteldeutsche Zeitung

Waffen für die Ukraine

Halle (ots) - Nur sind halt die Erwartungen an Deutschland so groß wie seine internationale Bedeutung. Die Fehler der vergangenen deutschen Russland-Politik sind noch größer. Dass Deutschland der Ukraine mehr militärische Hilfe angedeihen lässt, i...
| Mitteldeutsche Zeitung

Inflation und Sozialpartnerschaft

Halle (ots) - Kanzler Olaf Scholz (SPD) will angesichts der dramatischen Inflationsrate die Sozialpartner an einen Tisch bitten. Das ist ein kluger Schachzug. Schließlich ist die gegenwärtige Krise ohne jedes Vorbild. Die Inflation wird getrieben ...
| Frankfurter Rundschau

Überfällige Aufklärung

Frankfurt (ots) - Bis heute leben viele Tausend Ortskräfte der Bundeswehr und Menschenrechtsaktivist:innen, die die Rache der Taliban fürchten müssen, in Verstecken. Werden bedroht, Opfer von Schikanen, gar tödlicher Gewalt. Eine Schande. Deuts...

Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268537201 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 6696 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.