Inhalte im Bereich: Arbeit



Für das "große Reformprojekt" brauche es Vereinbarungen mit den Arbeitgebern, er werde das "mit Nachdruck verfolgen", sagte der Minister. "In Österreich hat das die Weiterbildung massiv nach vorne gebracht, das sehe ich auch bei uns."
30. Apr. 2022
Weiterbildungsjahr

Arbeitsminister will ein Jahr Weiterbildung auf Staatskosten ermöglichen

Bundesarbeits- und -sozialminister Hubertus Heil hat die Einführung eines "Weiterbildungsjahres" angekündigt, in dem der Staat Lohnersatz leistet.

Hoffmann: "Angesichts der derzeitigen Krise wollen wir den Menschen Sicherheit geben. Die Beschäftigungssicherung ist ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit."
27. Apr. 2022
Beschäftigungssicherung

DGB-Chef Hoffmann kritisiert "Extragewinne" und beharrt trotz Krisen auf Lohnausgleich

Die Gewerkschaften drängen kurz vor dem Tag der Arbeit am 1. Mai auf Beschäftigungssicherung und Inflationsausgleich.

Der Gesetzgeber hat in den vergangenen Jahren den Kreis derjenigen ausgeweitet, die Anspruch auf Pflegeleistungen haben. Das ist gut. Merkwürdig nur, dass erst die Krankenkasse Barmer berechnen muss, wie diese Veränderungen sich auf die Zahl der Pflegebedürftigen auswirkt.
5. Apr. 2022
Personalengpässe

Mehr Befugnisse für Pflegekräfte

Als Baby-Boomer sollte man sich Sorgen machen. Wer in zehn oder 20 Jahren das Alter erreicht, in dem relativ viele Menschen auf Pflege angewiesen sind, wird keineswegs sicher sein, dass es dann noch ausreichend Menschen gibt, die diese Aufgabe übernehmen wollen.

Jede vierte Pflegekraft will wegen der Arbeitszeiten den Beruf wechseln, jedem fünften fehlt die Anerkennung.
16. März 2022
Personalengpässe

Jede vierte Pflegekraft will aktuell den Beruf wechseln

Kliniken und Pflegeeinrichtungen droht akut eine massive Verschärfung ihrer bereits großen Personalengpässe. Vor allem wegen der hohen Arbeitsbelastung sucht aktuell mehr als jede vierte Pflegekraft aktiv nach einem anderen Job.

Der Bauernverband fordert für den landwirtschaftlichen Bereich eine Verschiebung der vom Bundeskabinett beschlossenen Erhöhung auf 12 Euro.
11. März 2022
Sozialversicherungsschutz

Agrarministerium gegen Ausnahmen bei Mindestlohn und Sozialversicherung für Erntehelfer

Das Bundesagrarministerium lehnt vom Bauernverband verlangte Ausnahmen von der geplanten Erhöhung des Mindestlohns und von der Sozialversicherungspflicht für ErntehelferInnen ab.

In einer diverseren Welt würden wir das, was wir in der Welt gerade von Autokraten erleben, so nicht sehen.
7. März 2022
Gleichberechtigung

Vorstandsmitglieder: Deutschland hinkt bei Gleichberechtigung international hinterher

Deutschland hinkt bei der Gleichberechtigung im internationalen Vergleich hinterher - das beklagen weibliche Vorstandsmitglieder börsennotierter deutscher Konzerne im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagausgabe).

"Wenn so ein Modell zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern oder Betriebsparteien vereinbart werden kann, ist dagegen nichts einzuwenden", betonte Heil, dass er sich dem nicht grundsätzlich widersetzt.
20. Feb. 2022
Arbeitszeitmodelle

Arbeitsminister Heil gegen generelle 4-Tage-Woche

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will keine generelle Möglichkeit einer Vier-Tage-Woche wie in Belgien einführen, aber flexiblere Arbeitszeitmodelle ausbauen.

Den Hauptjob erledigte die Inflation. Wenn die Preise - wie im vergangenen Jahr um 3,1 Prozent - kräftig steigen, schwindet die Kaufkraft fast schon automatisch.
16. Feb. 2022
Reallöhne

Den Hauptjob erledigte die Inflation

"Make the rich pay for Covid-19" - Lasst die Reichen für Covid-19 zahlen - war eine Forderung, die vor zwei Jahren laut geworden war. Nun zeigt sich, dass sie nicht erfüllt wurde. Wie bei anderen Krisen zuvor wurden die Kosten auch bei der Coronakrise auf die arbeitende Bevölkerung abgewälzt.

Die Commerzbank dagegen besetzte vakante Vorstandsposten zuletzt konsequent mit männlichen Kandidaten. Nun zählt der siebenköpfige Vorstand zwei Frauen, von denen eine, Schmittroth, zum Jahresende geht.
16. Feb. 2022
Commerzbank

Exodus der Managerinnen

Der Abschied von Arbeitsdirektorin Sabine Schmittroth legt die Defizite in der Personalentwicklung der Commerzbank offen.

Arbeitnehmer wussten demnach zwar mehrheitlich von der Existenz eines Mindestlohns, kannten aber weder dessen geltende Höhe, noch konnten sie sicher sagen, ob sie darauf Anspruch haben.
16. Feb. 2022
Studie

Gesetzlicher Mindestlohn: Jeder zweite Beschäftigte kennt weder exakte noch ungefähre Höhe

In Deutschland kennt rund die Hälfte der Beschäftigten weder die exakte noch die ungefähre Höhe des gesetzlichen Mindestlohns. Das ist das Ergebnis einer Studie, mit der sich Anfang Februar die Mindestlohnkommission befasst hat.

Unsere 303 Autoren und Partner haben für uns 12945 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
267868224 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 8577 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.