Foto: Deutsche Krebshilfe
 1-2 Minuten Lesezeit  278 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Am 1. September, startet der Online-Wettbewerb "Schütz‘ deine Haut." Gefragt sind Videos, Fotos oder auch ein Meme. Bis zum 30. November können sich 15- bis 20-Jährige bei diesem Wettbewerb engagieren. Er findet im Rahmen der aktuellen Kampagne "Mit aller Kraft gegen Hautkrebs" statt und wird von der Promi-Moderatorin Susanne Klehn unterstützt. Wer seinen Beitrag auf www.mit-aller-kraft.de hochlädt, kann als Hauptpreis einen Berlin-Tripp für zwei Personen gewinnen.

Hinter der Hausse am Aktienmarkt steht die Flutung der Finanzmärkte mit Liquidität.
Foto: Nationaal Archief / Public Domain (via Wikimedia Commons)

Der Gipfel des Absurden

Hautkrebs kann tödlich enden. Über 3.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen einer Melanom-Erkrankung, dem sogenannten "schwarzen" Hautkrebs. Es ist die häufigste Krebsart bei Frauen im Alter von 20 bis 29 Jahren. Susanne Klehn war 27 Jahre alt, als sie diese Diagnose erhielt. Ihre Überlebensprognose lautete 67 Prozent. Heute ist die sympathische Promi-Moderatorin das Gesicht der Kampagne "Mit aller Kraft gegen Hautkrebs" und Hauptdarstellerin in einem aufmerksamkeitsstarken Spot. "Gegen Hautkrebs kann jeder etwas tun. Schützt euch in der Sonne vor übermäßiger UV-Strahlung und vergesst Solarien und macht mit beim Online-Wettbewerb", so der Appell von Susanne Klehn.

Das Motto des Wettbewerbs lautet "Schütz‘ deine Haut. Du hast nur die eine." Wie das Thema umgesetzt wird - ob als Foto, Video oder Meme, bleibt den Teilnehmern selbst überlassen. "Was zählt ist eure Kreativität", betont Susanne Klehn. Eine Jury, der auch die Promi-Moderatorin angehört, bewertet alle Einsendungen. Hauptgewinn der Aktion ist ein Aufenthalt in Berlin für zwei Personen inklusive Bahnfahrt, einer Übernachtung und freiem Eintritt bei Madame Tussauds, Berlin Dungeon und Sea Life. Letztere sind gestiftet von Merlin Entertainment.

Alle Informationen zum Wettbewerb, der Spot und das Interview mit Susanne Klehn stehen unter www.mit-aller-kraft.de bereit.



Quelle: Deutsche Krebshilfe


#mehrGesellschaft
Die Realität dagegen: Brandenburg und Sachsen gehören, was den Anteil der Erstgeimpften gegen Corona angeht, zu den Schlusslichtern in Deutschland.
Foto: WorldInMyEyes

Das dauert noch

Geimpfte können trotz Corona-Beschränkungen wieder mehr Freiheit genießen: Einkaufen oder Essen gehen zum Beispiel oder einen Kurzurlaub antreten. Das ist die Verheißung. Die Realität dagegen:...
Beim Netto-Vergleich liegen die Altersbezüge der freien Berufe aber noch immer 1,8-mal so hoch wie die durchschnittliche gesetzliche Rente.
Foto: pasja1000

Renten aus Versorgungswerken doppelt so hoch wie gesetzliche Renten

Die Altersrente der Versorgungswerke freier Berufe wie Ärzte, Apotheker, Notare oder Rechtsanwälte liegt mehr als doppelt so hoch wie die Altersrente gesetzlich Versicherter. Zahlten die...
Man hätte das viel früher vorbereiten können und müssen", sagte Landsberg
Foto: Alfred Derks

Lockerungen für Geimpfte bundeseinheitlich regeln

Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, drängt auf bundeseinheitliche Regelungen im Umgang mit Geimpften. "Die Aufhebung von Einschränkungen für bereits geimpfte...
Back To Top