Foto: akshayapatra / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  268 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Bayreuth (ots) - Noch weiß keiner, wie hoch die Zahl der Flüchtlingskinder tatsächlich ist, die in Deutschland zukünftig beschult werden. Bei den weiterführenden Schulen geht man jedoch davon aus, dass die große Welle erst Anfang 2016 kommt, wie Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Verbandes deutscher Realschullehrer (VDR) im Interview mit dem Beamtenselbsthilfewerk BSW erklärt.

empty alt
Foto: Fritz_the_Cat / CC0 (via Pixabay)

Chemiewaffen in Nord- und Ostsee: Forscher entdecken Arsen-Abbauprodukte in Dorschen

Bei der Integration spielen die Realschulen mit ihren vielfältigen Übergangs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten laut Böhm eine wichtige Rolle: "Nur wer sich gefordert, aber nicht überfordert fühlt, empfindet sich am richtigen Ort." Um einschätzen zu können, ob die persönlichen Voraussetzungen für den Realschulbesuch ausreichten, bedürfe es einer gründlichen Potenzialanalyse. Diese werde jedoch meist durch fehlende Sprachkenntnisse erschwert. In Bayern starteten deshalb vor Kurzem im Rahmen eines Pilotprojektes zwei spezielle Übergangsklassen. Die Schüler werden dort auf ihr Potenzial getestet und intensiv beim Erlernen der deutschen Sprache gefördert. Daneben wird ihnen Wissen über die deutsche Kultur und Gesellschaft vermittelt sowie über das politische System. "Wir halten diesen Ansatz für vielversprechend", so Jürgen Böhm.

Die Voraussetzung, um Förderprogramme wie dieses umzusetzen, sei ein guter Betreuungsschlüssel. Deshalb verlangt der VDR-Bundesvorsitzende unter anderem mehr Lehrkräfte und Gelder für deren Fortbildung. "Versagen wir jetzt und heute, dann kommen immense Folgekosten auf die Gesellschaft zu, die in keinem Verhältnis zu den von uns geforderten Investitionen stehen", so Böhm. Kritik übte er gegenüber BSW auch an der bisherigen Vorgehensweise bei der Beschulung von Flüchtlingskindern. Diese ginge einseitig zulasten der Lehrer. "Allein mit der Aussage ,Das schaffen wir schon' ist es nicht getan. Wir brauchen stattdessen abgestimmte Integrationskonzepte, die tragen." Noch überwiege unter den Lehrkräften der Pragmatismus, doch dürfe man den Bogen nicht überspannen.



Quelle: BSW


#mehrGesellschaft
Besonders lange dauert dabei die sogenannte Kundenphase von der Antragstellung bis zum Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.
Foto: succo / CC0 (via Pixabay)

Arbeitslosengeld: Im Schnitt 49 Tage von Antragstellung bis Auszahlung

Wer seinen Job verliert und Arbeitslosengeld beantragt, muss im Schnitt 49 Kalendertage bis zur Auszahlung warten. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der...
Womöglich ist die Zeit der "Alles-unter-einem Dach"-Häuser einfach vorbei.
Foto: Magnussen, Friedrich (1914-1987) - Stadtarchiv Kiel / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Die Zeit der Warenhäuser ist vorbei

Was für ein Niedergang! Einst war die Warenhaus-Branche eine Sammlung klangvoller Namen: Horten, Hertie, Karstadt, Kaufhof teilten sich den großen Umsatzkuchen. Dann kam Amazon und machte den Weg...
Deutschland ist nicht durch und durch rassistisch, aber es gibt gefährliche rassistische Tendenzen.
Foto: Euku / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus in Deutschland: Schwarze Abgeordnete fordern "mehr Bereitschaft zuzuhören"

Die beiden schwarzen Abgeordneten Aminata Touré und Karamba Diaby haben an die Gesellschaft appelliert, sich intensiver mit Rassismus auseinanderzusetzen und bei rassistischen Vorfällen nicht...
Werde der Werkvertrag verboten, stünden einige Unternehmen "vermutlich kurzfristig vor erheblichen Personalproblemen".
Foto: Jai79 / CC0 (via Pixabay)

Geplantes Verbot von Werkverträgen: Fleischwaren-Präsidentin zweifelt an Durchsetzungsfähigkeit

Sarah Dhem, Präsidentin des Bundesverbandes der Fleischwarenindustrie, ist skeptisch, dass das von der Bundesregierung angekündigte Verbot von Werkverträgen in der Fleischwirtschaft so umgesetzt...
Die Schulen benötigen die Zeit, um sich auf eine neue Art des Unterrichts einzustellen.
Foto: Andy Falconer

Schulen benötigen Zeit für das neue Lernen

Seit Mitte März befinden sich Schüler, Eltern und Lehrer in einem permanenten Ausnahmezustand. Mit der Entscheidung, alle Schulen zu schließen, hat die Landesregierung richtig gehandelt. Sie dürfte...
"Ich fürchte die Signalwirkung für Funktionäre vom Schlage des zurückgetretenen Schalker Aufsichtsrats-Chefs Tönnies, die eigentlich über große Vermögen verfügen, aber im Notfall mit dem Klingelbeutel vor der Politik stehen."
Foto: Rosa Luxemburg-Stiftung / CC BY 2.0 (via Flickr)

Kevin Kühnert gegen NRW-Landesbürgschaft für Schalke 04

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert hat sich kritisch zu Plänen in Nordrhein-Westfalen geäußert, dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 mit einer Bürgschaft zu helfen. Kühnert...
Der Begriff Rasse gehört, um es klar zu formulieren, auf den Müllhaufen der Geschichte.
Foto: Gemma Chua-Tran

Nicht unantastbar

Kritiker wittern eine Scheindebatte. Sie sprechen von Symbolpolitik ohne Gehalt, die sich wie so oft darin erschöpft, das gute Gewissen zu streicheln. Und sie warnen davor, ohne Not Hand an die...
Back To Top