Donnerstag, 26 Nov 2020
Foto: M Ameen / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  391 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Als einzige Krankenkasse bietet die AOK Nordost ihren Versicherten nicht nur die Möglichkeit, innerhalb einer Woche einen Psychotherapietermin in ihrem kasseneigenen Institut für psychogene Erkrankungen im Centrum für Gesundheit (CfG) zu erhalten.

Karl-Josef Laumann
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Schwarz-Gelb verspielt Vertrauen

Patienten des Instituts haben jetzt auch neu die Möglichkeit, eine dort begonnene Psychotherapie zeitweise über eine Online Video-Sprechstunde fortzusetzen. Dazu kooperiert die AOK Nordost mit dem Lübecker Internet-Unternehmen Patientus. Letzteres stellt die Online-Plattform zur Verfügung, über welche die CfG-Ärzte mit ihren Patienten in Kontakt treten können.

"Gerade in der psychotherapeutischen Betreuung von Patienten ist es wichtig, dass die Betroffenen schnell und unkompliziert ihren Arzt konsultieren können - ohne lange Wartezeiten oder weite Anfahrtswege. Das neue digitale Angebot im Institut für psychogene Erkrankungen im Berliner Norden kommt deshalb nicht nur unseren Versicherten in der Hauptstadt zugute. Auch unsere Versicherten in den Flächenländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern profitieren davon", sagt Rainer Schmidt, Leiter des CfG.

Alles, was der Versicherte für die Online Video-Sprechstunde benötigt, ist ein PC/Laptop mit einem Firefox- oder Chrome-Browser und einem Internetzugang sowie eine Webcam. Arzt und Patient treffen sich dann zu einem vorab festgelegten Termin im virtuellen Wartezimmer. Der Arzt beginnt die Online Video-Sprechstunde und bespricht sich mit seinem Patienten wie bei einem ganz normalen Praxisbesuch.

Eine hohe Priorität hat in dem eHealth-Projekt die Datensicherheit. "Die hohe Datensicherheit bei Patientus wird durch die direkt hergestellte und separat verschlüsselte Peer-to-Peer-Verbindung zwischen Arzt und Patient gewährleistet. Bei der Verbindung sind keine Server zwischengeschaltet, von denen Daten abgerufen werden könnten. Somit hat auch Patientus keinen Zugriff auf die abgehaltenen Online Video-Sprechstunden", betont Nicolas Schulwitz, Geschäftsführer von Patientus.

Die Online Video-Sprechstunde soll dabei die konventionelle Psychotherapie nicht ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen. "Der Patient wird neben den Online-Videosprechstunden nach wie vor auch Kontaktsitzungen mit seinem Therapeuten vor Ort haben", betont Schmidt. Voraussetzung für die Video-Sprechstunde ist des-halb auch eine umfassende Erstuntersuchung des Patienten im CfG.

Für ihre rund 1,75 Millionen Versicherten in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern setzt die AOK Nordost als größte regionale Versorgerkasse in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf digitale Angebote, die den Versicherten nutzen und zugleich wichtigen datenschutzrechtlichen Belangen entsprechen. In diesem Rahmen ist sie auch als erste gesetzliche Krankenkasse dem Bundesverband Internetmedizin (BiM) beigetreten, um mit diesem gemeinsam die Qualität der Internetmedizin im Sinne der Patienten voranzubringen.



Quelle: ots/AOK Nordost


#mehrGesellschaft
In den nächsten Tagen und Wochen gilt es, die Ursachen für das Ergebnis zu analysieren.
Foto: Clay Banks

Erst einmal tief Luft holen

Wie auch immer die Präsidentschaftswahl in den USA am Ende ausgehen wird, etwas steht jetzt schon fest: Wer in der Meinungsforschung beschäftigt ist, sollte einen Berufswechsel ins Auge fassen. Jede...
Gassen, Streeck und der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit hatten am Tag des Corona-Gipfels am vergangenen Mittwoch ein Positionspapier veröffentlicht, in dem vor neuen Verboten zur Pandemiebekämpfung gewarnt wurde.
Foto: NickyPe

Oberster Lungenarzt verurteilt Anti-Lockdown-Vorstoß und fordert Aufhebung von Personaluntergrenzen

Deutschlands Lungenärzte haben den Anti-Lockdown-Vorstoß von Kassenarztchef Andreas Gassen und dem Virologen Hendrik Streeck scharf verurteilt. "Die Position, die unautorisiert im Namen der Ärzte-...
Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat bereits 170 seiner Produkte auf die Nutri-Score-Kennzeichnung umgestellt.
Foto: The RedBurn / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Viele Lebensmittelhersteller wollen den Nutri-Score verwenden

Viele Lebensmittelhersteller planen, den Nutri-Score auf ihre Packungen zu drucken. Bereits Anfang Oktober haben sich 56 Unternehmen für die neue Nährwertkennzeichnung registrieren lassen, teilte...
Bis September 81.100 Selbstständige Arbeit suchend gemeldet.
Foto: Leni und Tom

Zahl der Selbstständigen in Grundsicherungsbezug wegen Corona um 1000 Prozent angestiegen

Die Zahl der Selbstständigen, die aufgrund der Corona-Pandemie zwischenzeitlich Grundsicherung beziehen mussten, ist seit dem Frühjahr massiv in die Höhe geschossen. Insgesamt haben sich in den...
Man kann Giffey vorhalten, dass sie nicht eher diesen Schritt gegangen ist.
Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern / CC BY 4.0 via Wikimedia Commons

Der richtige Schritt

Ein blauer Fleck wird bleiben. Für eine Spitzenpolitikerin ist es nie schön, wenn ihr unsaubere Arbeit vorgehalten wird, und sei es in einer vor zehn Jahren erstellten Dissertation, als sie noch...
Die USA entwickeln sich also vom ehemaligen Partner (zugegeben: einem schwierigen) zum potenziellen Systemrivalen.
Foto: Library of Congress

Folgen der US-Wahl auf die Transatlantischen Beziehungen

Europa hat nach dieser US-Wahl ein Problem, egal wie sie am Ende ausgegangen sein wird. Regiert Donald Trump weitere vier Jahre, womit wir uns Stand Mittwochmittag ernsthaft beschäftigen müssen,...
Diese groteske Kombination von Corona und Terror ist auch eine ebenso Metapher auf unsere Zeit.
Foto: Aneta Pawlik

Der unverwüstlich-sture Geist von Wien

Für einen Novemberabend war es am Montag in Wien absurd warm mit knapp unter zwanzig Grad. Zugleich waren es die allerletzten Stunden vor dem neuerlichen Lockdown, der um Mitternacht beginnen...
Back To Top