Donnerstag, 26 Nov 2020
Foto: Krumsiek / pixabay (CC)
 2-3 Minuten Lesezeit  585 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Frische-Convenience-Herstellers Hilcona zeigt: 80 Prozent der Deutschen kochen regelmäßig mit frischen Zutaten.

François Mitterrand und Helmut Kohl
Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F076604-0021 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0

Frieden, Sicherheit und Wohlstand

Im Norden der Republik wird am wenigstens Wert auf Frische gelegt. So geben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern oder Hamburg nur rund 60 Prozent an, regelmäßig frische Lebensmittel zu verwenden. Spitzenreiter ist Rheinland-Pfalz mit 94 Prozent. Interessant dabei: Frauen kochen deutlich häufiger mit frischen Lebensmittel als Männer. Auch eine feste Partnerschaft oder die Gründung einer Familie lässt Deutsche vermehrt zu frischen Lebensmitteln greifen.

Gleiche Qualität im Supermarkt und am Wochenmarkt

In puncto Frische und Qualität sind Supermarkt und Wochenmarkt deutschlandweit gleich beliebt. Jeder vierte Bundesbürger ist von der Qualität der Produkte in Supermärkten überzeugt. Besonders für den alltäglichen Nahrungsmittelkauf, sind Supermärkte und Discounter aufgrund ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses die Nummer eins der Deutschen.

Jeder Dritte der Befragten gibt an, frische Lebensmittel am liebsten auf Märkten zu beziehen, aber nur ein Drittel der Bevölkerung glaubt, dass Wochenmärkte grundsätzlich hochwertigeres Obst und Gemüse führen, als die großen Einkaufsketten.

Beim Wochenmarkt steht das Erlebnis im Vordergrund

Vor allem das besondere Flair und die im Vergleich zum Supermarkt persönlichere Beratung beim Lebensmitteleinkauf schätzen die Deutschen an Wochenmärkten. Für 40 Prozent der Bevölkerung ist der Ausflug auf den regionalen Markt mehr als nur ein alltäglicher Lebensmitteleinkauf - er ist ein Erlebnis. Gekauft werden vor allem frisches Obst, Gemüse und Freilandeier. Auffällig ist: Im Vergleich zu anderen Bundesländern besuchen die Hamburger am häufigsten den Wochenmarkt. Knapp mehr als die Hälfte kauft ihre frischen Zutaten auf dem Markt. Damit ist die Hansestadt klarer Spitzenreiter unter Wochenmarktbesuchern.

Die interessantesten Ergebnisse der Studie auf einem Blick:

- Der Osten Deutschlands legt weniger Wert auf Frische Ca. ein Viertel der Bürger aus den neuen Bundesländern gibt an, nicht regelmäßig mit frischen Lebensmitteln zu kochen.

- Hamburger besuchen am häufigsten den Wochenmarkt Über die Hälfte der Bevölkerung kauft ihre frischen Zutaten auf dem Markt.

- Sobald ein Partner ins Leben tritt und eine Familie gegründet wird, wird häufiger mit frischen Lebensmitteln gekocht Bei Ein-Personen Haushalten geben nur 63 Prozent an regelmäßig mit frischen Lebensmitteln zu kochen, bei Zwei/Drei/Vier oder Mehr Personenhaushalten kochen im Schnitt 85 Prozent mit frischen Lebensmitteln.

- In puncto Frische und Qualität werden in Deutschland Supermärkte und Wochenmärkte gleich bewertet 27 Prozent bestätigten die Aussage, dass sie frische und regionale Lebensmittel/Bioprodukte lieber im Supermarkt kaufen, da hier Qualität und Preis stimmen; 27 Prozent bestätigten die Aussage das sie lieber frische und regionale Lebensmittel/Bioprodukte lieber auf dem Wochenmarkt erwerben.

- Großfamilien kaufen vermehrt auf Hofläden ein 19 Prozent der Vier- oder Mehrpersonenhaushalte gab an, ihre frischen Zutaten regelmäßig in Hofläden zu kaufen.

- Bürger mit Durchschnittseinkommen schätzen Lebensmittel auf dem Wochenmarkt am teuersten ein 75 Prozent der Befragten stimmten der Aussage zu, das Produkte auf dem Wochenmarkt mehr kosten als im Supermarkt; die Bevölkerungsgruppen mit weniger oder mehr Einkommen stimmten der Aussage nur zu rund 60 Prozent zu.

- Knapp 40 Prozent der Bevölkerung empfinden den Besuch auf dem Wochenmarkt als Erlebnis 38 Prozent der Bevölkerung stimmen der Aussage zu, das der Lebensmitteleinkauf im Supermarkt eine Notwendigkeit ist, ein Wochenmarktbesuch aber auch ein Erlebnis.

- Nur ein Drittel der Bevölkerung glaubt, das Produkte auf dem Wochenmarkt hochwertiger sind als im Supermarkt 36 Prozent stimmen der Aussage zu "Auf dem Wochenmarkt kosten Produkte zwar mehr als im Supermarkt - dafür sind diese qualitativ hochwertiger."

- Frauen kochen mehr mit frischen Lebensmitteln als Männer 84 Prozent der Frauen geben an, regelmäßig mit frischen Lebensmitteln zu kochen, nur 75 Prozent der Männer bestätigten die Aussage.

Grafik



Quelle: ots / Hilcona


#mehrGesellschaft
Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat bereits 170 seiner Produkte auf die Nutri-Score-Kennzeichnung umgestellt.
Foto: The RedBurn / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Viele Lebensmittelhersteller wollen den Nutri-Score verwenden

Viele Lebensmittelhersteller planen, den Nutri-Score auf ihre Packungen zu drucken. Bereits Anfang Oktober haben sich 56 Unternehmen für die neue Nährwertkennzeichnung registrieren lassen, teilte...
Das Problem geht aber über Caffier hinaus. Sein Unwillen, auf die Frage zu antworten, steht sinnbildlich für die Verwilderung und autoritäre Entwicklung in weiten Teilen des Staatsapparates.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons

Keine Privatsache

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier ist auf einer Pressekonferenz der Frage ausgewichen, ob er eine Waffe bei einem Unterstützer der Gruppe "Nordkreuz" gekauft habe. Der...
Man kann Giffey vorhalten, dass sie nicht eher diesen Schritt gegangen ist.
Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern / CC BY 4.0 via Wikimedia Commons

Der richtige Schritt

Ein blauer Fleck wird bleiben. Für eine Spitzenpolitikerin ist es nie schön, wenn ihr unsaubere Arbeit vorgehalten wird, und sei es in einer vor zehn Jahren erstellten Dissertation, als sie noch...
Gassen, Streeck und der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit hatten am Tag des Corona-Gipfels am vergangenen Mittwoch ein Positionspapier veröffentlicht, in dem vor neuen Verboten zur Pandemiebekämpfung gewarnt wurde.
Foto: NickyPe

Oberster Lungenarzt verurteilt Anti-Lockdown-Vorstoß und fordert Aufhebung von Personaluntergrenzen

Deutschlands Lungenärzte haben den Anti-Lockdown-Vorstoß von Kassenarztchef Andreas Gassen und dem Virologen Hendrik Streeck scharf verurteilt. "Die Position, die unautorisiert im Namen der Ärzte-...
Diese groteske Kombination von Corona und Terror ist auch eine ebenso Metapher auf unsere Zeit.
Foto: Aneta Pawlik

Der unverwüstlich-sture Geist von Wien

Für einen Novemberabend war es am Montag in Wien absurd warm mit knapp unter zwanzig Grad. Zugleich waren es die allerletzten Stunden vor dem neuerlichen Lockdown, der um Mitternacht beginnen...
Woidkes positiver Test zeigt aber auch, wie rasend schnell eine Infektion weite Kreise ziehen kann.
Foto: Adrian Fiedler / CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Politiker als Risikogruppe

Politiker leben gefährlich in Zeiten der Pandemie. Da muss man nicht mal an Donald Trump und seine Super-Spreader-Events im Weißen Haus denken. Auch in Deutschland hat sich Covid-19 bereits in der...
"Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit einer durchaus ernst zu nehmenden Infektionskrankheit zu tun", sagte Bhakdi
Foto: Engin Akyurt

Sucharit Bhakdi: "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich!"

Der hoch umstrittene Bestseller-Autor und Wissenschaftler Sucharit Bhakdi hat den Vorwurf zurückgewiesen, er sei ein Corona-Leugner. "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit...
Back To Top