Mittwoch, 02 Dez 2020
Foto: Henning Schlottmann / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  312 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Essen (ots) - Angela Merkel lässt sich nicht provozieren - und das wiederum bringt den bayerischen Löwen zur Weißglut. Horst Seehofer brüllt immer lauter gegen jene Kanzlerin an, die die von seiner CSU (noch) mitgetragene Bundesregierung führt, und bei dem Beobachter schleicht sich so langsam das Gefühl ein: Das geht nicht mehr lange gut. Die enge Gemeinschaft von CDU und CSU, und damit die Koalition insgesamt, gerät in Gefahr.

empty alt
Foto: Tim Wang / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

VW-Dieselskandal

Es war schon ein fortwährender Affront, dass Seehofer Merkels "Wir schaffen das" wieder und wieder sein dumpfes "Das Boot ist voll" entgegenschleuderte. Mit Ungarns Premier Viktor Orbán ausgerechnet jenem Mann in Europa, der Demokratie und Menschenrechte mit Füßen tritt, in München den roten Teppich auszurollen, war ein peinlicher, aber anscheinend nur vorläufiger Höhepunkt dieses internen Machtkampfes. Merkel blieb trotzdem, oder besser gesagt: gerade deswegen cool. Statt sich empört oder auch nur genervt zu zeigen, lobte sie unermüdlich das große Engagement der bayerischen Staatsregierung bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise - zuletzt noch bei Anne Will und in Wuppertal.

Jetzt ist Seehofer bei so viel feindlicher Zuneigung der Kragen geplatzt: Er droht mit Verfassungsklage (gegen seine eigene Bundesregierung!) und gleichzeitig, paradoxer geht es kaum, mit einem offenen Verfassungsbruch, den er "Notwehr" nennt, so wie es sonst nur Nichtdemokraten tun, die für den Rechtsstaat wenig übrighaben.

Sollten die Bayern ihre Drohung umsetzen, gerät mehr ins Wanken als "nur" die Bundesregierung und die Kanzlerschaft Merkels. Deutschland würde, mit sich selbst beschäftigt, jede Kraft und Glaubwürdigkeit fehlen, die europäischen Partner zu mehr Solidarität bei der Aufnahme der Flüchtlinge zu bewegen. Ein derartiger Verfassungskonflikt zwischen dem Bund und einem Bundesland wäre ein Novum in der Geschichte der Republik. Es würde das Vertrauen in unser politisches System erschüttern und den Riss, der in der Flüchtlingsfrage durch die Gesellschaft geht, vertiefen. Die sich zunehmend radikalisierende AfD freut's. Verfrüht für tot erklärt, meldet sie sich in den Umfragen prompt wiedererstarkt zurück.



Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung


#mehrGesellschaft
"Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit einer durchaus ernst zu nehmenden Infektionskrankheit zu tun", sagte Bhakdi
Foto: Engin Akyurt

Sucharit Bhakdi: "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich!"

Der hoch umstrittene Bestseller-Autor und Wissenschaftler Sucharit Bhakdi hat den Vorwurf zurückgewiesen, er sei ein Corona-Leugner. "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit...
In den nächsten Tagen und Wochen gilt es, die Ursachen für das Ergebnis zu analysieren.
Foto: Clay Banks

Erst einmal tief Luft holen

Wie auch immer die Präsidentschaftswahl in den USA am Ende ausgehen wird, etwas steht jetzt schon fest: Wer in der Meinungsforschung beschäftigt ist, sollte einen Berufswechsel ins Auge fassen. Jede...
Man kann Giffey vorhalten, dass sie nicht eher diesen Schritt gegangen ist.
Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern / CC BY 4.0 via Wikimedia Commons

Der richtige Schritt

Ein blauer Fleck wird bleiben. Für eine Spitzenpolitikerin ist es nie schön, wenn ihr unsaubere Arbeit vorgehalten wird, und sei es in einer vor zehn Jahren erstellten Dissertation, als sie noch...
Gassen, Streeck und der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit hatten am Tag des Corona-Gipfels am vergangenen Mittwoch ein Positionspapier veröffentlicht, in dem vor neuen Verboten zur Pandemiebekämpfung gewarnt wurde.
Foto: NickyPe

Oberster Lungenarzt verurteilt Anti-Lockdown-Vorstoß und fordert Aufhebung von Personaluntergrenzen

Deutschlands Lungenärzte haben den Anti-Lockdown-Vorstoß von Kassenarztchef Andreas Gassen und dem Virologen Hendrik Streeck scharf verurteilt. "Die Position, die unautorisiert im Namen der Ärzte-...
Diese groteske Kombination von Corona und Terror ist auch eine ebenso Metapher auf unsere Zeit.
Foto: Aneta Pawlik

Der unverwüstlich-sture Geist von Wien

Für einen Novemberabend war es am Montag in Wien absurd warm mit knapp unter zwanzig Grad. Zugleich waren es die allerletzten Stunden vor dem neuerlichen Lockdown, der um Mitternacht beginnen...
Woidkes positiver Test zeigt aber auch, wie rasend schnell eine Infektion weite Kreise ziehen kann.
Foto: Adrian Fiedler / CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Politiker als Risikogruppe

Politiker leben gefährlich in Zeiten der Pandemie. Da muss man nicht mal an Donald Trump und seine Super-Spreader-Events im Weißen Haus denken. Auch in Deutschland hat sich Covid-19 bereits in der...
Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat bereits 170 seiner Produkte auf die Nutri-Score-Kennzeichnung umgestellt.
Foto: The RedBurn / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Viele Lebensmittelhersteller wollen den Nutri-Score verwenden

Viele Lebensmittelhersteller planen, den Nutri-Score auf ihre Packungen zu drucken. Bereits Anfang Oktober haben sich 56 Unternehmen für die neue Nährwertkennzeichnung registrieren lassen, teilte...
Back To Top