Samstag, 05 Dez 2020
Downtown Orlando
Downtown Orlando Foto: Russ Sanderlin / CC BY-SA 2.0 via Flickr
 1 Minute Lesezeit  197 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Am Ende macht es keinen Unterschied, ob der Massenmörder von Orlando sich zum grausamen Moralpolizisten gegen Schwule und Lesben aufschwang. Oder ob Omar Mateen sich als ideologisch gefestigtes Selbstmordkommando der dschihadistischen Mordbrenner des Islamischen Staates verstand: Seine Tat ist so widerwärtig, so ruchlos, dass man verstummt.

Markus Söder
Foto: Michael Lucan / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Söder zeigt seine Macht

Mateen hat 50-mal Fröhlichkeit und Lebenslust ausgelöscht. Anstatt sich hinter dem semantischen Streit zu verstecken, ob das Blutbad das Werk einer vom IS inspirierten Konspiration war oder der Alleingang eines der Vielfalt Amerikas überdrüssig gewordenen "homegrown terrorist", muss das Land endlich das Grundübel angehen. Es sind und bleiben die laxen Waffengesetze, die Gewaltorgien wie die von Florida begünstigen.

Keine Zivilgesellschaft muss die Existenz von kriegsähnlichen Schnellfeuer-Gewehren zulassen, die so anstandslos wie ein Sixpack Bier gekauft werden können. Dieser Horror ist zu 100 Prozent hausgemacht. Nach jedem Massenmord der vergangenen Jahre war das Niederschmetterndste in Amerika, dass alle Beteiligten, auch die latenten Handlager des massenhaften Sterbens, die "National Rifle Association" (NRA), genau das wissen. Trotzdem blieb es bei Lippenbekenntnissen. Nur eine Minderheit ist bereit, die Seuche auszumerzen. Nach der Tragödie von Orlando kommt diese Fahrlässigkeit fast einer Straftat gegen die Menschlichkeit gleich.



Quelle: ots/Neue Ruhr Zeitung/Neue Rhein Zeitung


#mehrGesellschaft
Man kann Giffey vorhalten, dass sie nicht eher diesen Schritt gegangen ist.
Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern / CC BY 4.0 via Wikimedia Commons

Der richtige Schritt

Ein blauer Fleck wird bleiben. Für eine Spitzenpolitikerin ist es nie schön, wenn ihr unsaubere Arbeit vorgehalten wird, und sei es in einer vor zehn Jahren erstellten Dissertation, als sie noch...
Das Problem geht aber über Caffier hinaus. Sein Unwillen, auf die Frage zu antworten, steht sinnbildlich für die Verwilderung und autoritäre Entwicklung in weiten Teilen des Staatsapparates.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons

Keine Privatsache

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier ist auf einer Pressekonferenz der Frage ausgewichen, ob er eine Waffe bei einem Unterstützer der Gruppe "Nordkreuz" gekauft habe. Der...
"Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit einer durchaus ernst zu nehmenden Infektionskrankheit zu tun", sagte Bhakdi
Foto: Engin Akyurt

Sucharit Bhakdi: "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich!"

Der hoch umstrittene Bestseller-Autor und Wissenschaftler Sucharit Bhakdi hat den Vorwurf zurückgewiesen, er sei ein Corona-Leugner. "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit...
Bis September 81.100 Selbstständige Arbeit suchend gemeldet.
Foto: Leni und Tom

Zahl der Selbstständigen in Grundsicherungsbezug wegen Corona um 1000 Prozent angestiegen

Die Zahl der Selbstständigen, die aufgrund der Corona-Pandemie zwischenzeitlich Grundsicherung beziehen mussten, ist seit dem Frühjahr massiv in die Höhe geschossen. Insgesamt haben sich in den...
Back To Top