1-2 Minuten Lesezeit  373 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Man hört ja ziemlich viel in der letzten Zeit vom Spieglein, Spieglein an der Wand. Erst findet man Julia Roberts in der Rolle der Bösen Königin auf der Leinwand in einer freundlichen Neuauflage von Schneewitchen und die 7 Zwerge, um dann im nächsten Atemzug von einer nun wirklich zur bösen Königin avancierten Charlize Theron in einem multimedialen Blockbuster, den Sinnen beraubt aus dem Kino zu stolpern. Vielen Dank an die Herren Grimm, für Ihre Geschichten, die noch heute Jung und Alt in Ehrfurcht fesseln, wenn auch mit ein paar Spezialeffekten.

Der US-Präsident droht das Kräftemessen mit dem Virus zu verlieren.
Foto: The White House / Public Domain (via Flickr)

Trump kann Corona nicht aussperren

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist denn nun die Schönste im ganzen Land? Dies ist die Frage, die ich mir heute stelle, wenn ich die Schlachtschiffe deutscher Medienkonzerne, den Spiegel und die Welt, betrachte. Jedes für sich sollte eigentlich durch ihre Arbeit glänzen und jedes für sich seinen eigenen Platz in der deutschen Medienwelt haben. Nun frage ich mich, was denn passieren musste, damit sich diese beiden hervorragenden Blätter anfangen zu bekriegen?

In der Werbebranche ist vergleichende Werbung nicht erlaubt, jedoch im Journalismus schon. Ist es die respektvolle Art, andere in die sprichwörtliche Pfanne zu hauen, um selbst gut da zu stehen? (Kommentar in der Welt Online)

Hat sich jemand vor den Spiegel gestellt und gefragt, wer die Schönste sei in der Welt, um nur wie die böse Königin zu erfahren, dass es noch jemand anderes gibt? Es ist natürlich immer wichtig im Journalismus, dem anderen seine Fehler aufzuzeigen, und das natürlich auch noch öffentlich, um die eigene Unfehlbarkeit zu attestieren. Ob man sich damit natürlich Freunde macht, sei einmal dahingestellt.

Eine weitere Unfehlbarkeit steht diese Woche zur Debatte. Die Unfehlbarkeit der Päpste, wie sie ihnen von St. Augustin so schön zugesprochen wurde. Ein System nähert sich dem Ende, wenn es gegen seine eigenen Prinzipien verstößt. Dass die Kirchen als Gesamtheit immer wieder gegen ihre eigenen Prinzipien verstoßen, ist mittlerweile jedem klar, man muss ja schließlich nur einmal die Geschichtsbücher lesen. Dass man aber heute über einen Verrat an der Kirche spricht, ist ein wenig weit hergeholt. Es zeigt aber, dass selbst in einer Institution wie dem Vatikan Macht und Geld sehr wohl eine Rolle spielen, denn aus Liebe zur Wahrheit sind ja wohl nicht geheime Unterlagen an Medien übergeben worden.

#mehrGesellschaft
Diese groteske Kombination von Corona und Terror ist auch eine ebenso Metapher auf unsere Zeit.
Foto: Aneta Pawlik

Der unverwüstlich-sture Geist von Wien

Für einen Novemberabend war es am Montag in Wien absurd warm mit knapp unter zwanzig Grad. Zugleich waren es die allerletzten Stunden vor dem neuerlichen Lockdown, der um Mitternacht beginnen...
Bis September 81.100 Selbstständige Arbeit suchend gemeldet.
Foto: Leni und Tom

Zahl der Selbstständigen in Grundsicherungsbezug wegen Corona um 1000 Prozent angestiegen

Die Zahl der Selbstständigen, die aufgrund der Corona-Pandemie zwischenzeitlich Grundsicherung beziehen mussten, ist seit dem Frühjahr massiv in die Höhe geschossen. Insgesamt haben sich in den...
"Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit einer durchaus ernst zu nehmenden Infektionskrankheit zu tun", sagte Bhakdi
Foto: Engin Akyurt

Sucharit Bhakdi: "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich!"

Der hoch umstrittene Bestseller-Autor und Wissenschaftler Sucharit Bhakdi hat den Vorwurf zurückgewiesen, er sei ein Corona-Leugner. "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit...
Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat bereits 170 seiner Produkte auf die Nutri-Score-Kennzeichnung umgestellt.
Foto: The RedBurn / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Viele Lebensmittelhersteller wollen den Nutri-Score verwenden

Viele Lebensmittelhersteller planen, den Nutri-Score auf ihre Packungen zu drucken. Bereits Anfang Oktober haben sich 56 Unternehmen für die neue Nährwertkennzeichnung registrieren lassen, teilte...
Man kann Giffey vorhalten, dass sie nicht eher diesen Schritt gegangen ist.
Foto: SPD Berlin/ Joachim Gern / CC BY 4.0 via Wikimedia Commons

Der richtige Schritt

Ein blauer Fleck wird bleiben. Für eine Spitzenpolitikerin ist es nie schön, wenn ihr unsaubere Arbeit vorgehalten wird, und sei es in einer vor zehn Jahren erstellten Dissertation, als sie noch...
Gassen, Streeck und der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit hatten am Tag des Corona-Gipfels am vergangenen Mittwoch ein Positionspapier veröffentlicht, in dem vor neuen Verboten zur Pandemiebekämpfung gewarnt wurde.
Foto: NickyPe

Oberster Lungenarzt verurteilt Anti-Lockdown-Vorstoß und fordert Aufhebung von Personaluntergrenzen

Deutschlands Lungenärzte haben den Anti-Lockdown-Vorstoß von Kassenarztchef Andreas Gassen und dem Virologen Hendrik Streeck scharf verurteilt. "Die Position, die unautorisiert im Namen der Ärzte-...
Bislang erwerben Bundestagsabgeordnete - ohne wie Arbeitnehmer Beiträge zu zahlen - für jedes Jahr im Parlament einen Anspruch auf 2,5 Prozent der aktuellen Diäten (10.083,47 Euro) als Altersgeld.
Foto: Tobias Golla

51 Millionen Euro für Altersversorgung der Bundestagsabgeordneten

Die Ausgaben für die Altersversorgung ehemaliger Bundestagsabgeordneter und ihrer Hinterbliebenen sind stark gestiegen. Seit dem Jahr 2000 haben sie sich von 22,2 Millionen Euro auf 51,4 Millionen...
Back To Top