Inhalte / Archiv


Tweets


Foto: Alexandra Koch
7. Aug. 2021 | Regio-News

Grünen-Spitzenkandidatin Jarasch für Verbeamtung von Lehrern

Die Spitzenkandidatin der Berliner Grünen für die Abgeordnetenhauswahl, Bettina Jarasch, ist offen für die Verbeamtung von Lehrern. "Wenn es wirklich keine bessere Lösung gibt, um genügend Personal für unsere Schulen zu gewinnen (...), dann bin ich bereit, auch über Verbeamtung zu sprechen", sagte Jarasch der "Berliner Morgenpost". Oberstes Ziel, gerade nach den Schulschließungen in der Corona-Pandemie, sei eine gute Lehrkräfte-Ausstattung. Berlin habe einen "Wettbewerbsnachteil im Werben um Personal", so die Grünen-Spitzenkandidatin. "Wir kommen nicht daran vorbei, dass Berlin inzwischen Last Man Standing ist, also das letzte übrige Bundesland, das tatsächlich noch an der Nicht-Verbeamtung festhält", erklärte Jarasch.

Foto: Dirk Rabe
7. Aug. 2021 | Umwelt

Behördenchef warnt Bundesländer bei Suche nach Atommüll-Endlager vor Ausschluss-Signalen

Die Bemühungen einzelner Bundesländer wie Bayern und Sachsen, den Bau eines Atommüll-Endlagers auf ihrem Gebiet abzuwehren, sollen keine Erfolgsaussichten haben. Das hat Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung, im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) bekräftigt. "Solche Ausschluss-Signale einzelner Länder legen die Axt an die ergebnisoffene Vorgehensweise und somit an das Fundament des Suchverfahrens an. Man sollte sie aber nicht überbewerten. Sie haben am Ende keine verfahrenslenkende Bedeutung", sagte der Chef des Bundesamtes, das laut König in dem aufwendigen und mehrjährigen Suchverfahren sicherstellt, dass nichts hinter verschlossenen Türen bleibt. "Wir setzen von Anfang an auf umfangreiche Beteiligung und Transparenz."


Unsere 291 Autoren und Partner haben für uns 11957 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
265140581 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 16662 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.