Samstag, 05 Dez 2020
Foto: Thomas Müller
 1 Minute Lesezeit  138 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Die Herbstferien in Niedersachsen haben begonnen. Für diejenigen, die zuhause bleiben, haben wir ein einmaliges Angebot: 5 x 5 — 5 Jugendliche zahlen jeweils 5 Euro für den Besuch einer Vorstellung von »Tigermilch«.

Experten gehen davon aus, dass sich die ohnehin bestehenden sozialen Bildungsgräben in der Zeit der Schulschließung noch vertiefen werden.
Foto: Gaelle Marcel

Lernbrücken für Problemschüler

»Tigermilch« basiert auf dem Roman von Stefanie de Velasco. Ein Schluck Schulmilch, Maracujasaft und Mariacron. Fertig ist die Tigermilch. So nennen Nini und Jameelah das Getränk, das sie sich auf der Schultoilette mixen. Sie sind 14, finden sich eigentlich erwachsen, weil sie sich an ihre Kindheit erinnern können, und haben möglicherweise ihren letzten gemeinsamen Sommer vor sich, weil es sein könnte, dass Jameelah in den Irak abgeschoben wird. Poetisch und rau erzählt »Tigermilch« einen Mädchensommer – »Tschick« on Speed.

Vorstellungen in den Herbstferien:

Do, 22. Oktober | 20.00 Uhr
Do, 29. Oktober | 20.00 Uhr

Karten und Infos unter 0551.49 69-11 / www.dt-goettingen.de

#mehrMagazin
Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland kann nach Auffassung von EWE-Chef Stefan Dohler nur gelingen, wenn gleichzeitig Erneuerbare ausgebaut werden. Das sagte Dohler...
Back To Top