Dienstag, 22 Sep 2020
Verwaltungsdirektorin Sandra Hinz auf dem grünen Sofa
Verwaltungsdirektorin Sandra Hinz auf dem grünen Sofa Foto: Annika Schmidt
 1 Minute Lesezeit  115 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Das grüne Sofa aus der Verwaltungsdirektion des Deutschen Theaters Göttingen wird versteigert.

Ursula Heinen-Esser und Andreas Wiebe (Leiter des Landesbetriebs Wald und Holz NRW)
Foto: StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Der Wald im Klimastress

Das grüne Sofa gehörte mehr als 60 Jahre lang zum Inventar des Deutschen Theater Göttingen. In den 50er Jahren erwarb es Heinz Hilpert für eine seiner Inszenierungen, bevor es seinen Platz erst im Büro des Intendanten und später in der Verwaltungsdirektion fand. Viele Schauspieler, Regisseure, Autoren und Politiker ließen sich seitdem auf diesem nieder — Carl Zuckmayer, Götz George, Brigitte Horney, Ilja Richter, Michael Kessler, Bernhard Müller-Elmau, Johannes Brandrup etc.

Nun wird das Sofa an den Meistbietenden versteigert. Wer das Möbelstück sein Eigen nennen möchte, schickt bis zum 29. Februar eine E-Mail mit dem entsprechenden Gebot an presse@dt-goettingen.de .

#mehrMagazin
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) arbeitet mit Hochdruck am Entwurf für eine europäische E-Privacy-Verordnung, in der es auch um die erst vor zwei Jahren eingeführte Cookie-Zustimmungspflicht geht.
Foto: wocintechchat

Verbraucherschützer schlagen wegen EU-Plänen für Rücknahme von Cookie-Zustimmungspflicht Alarm

Deutschlands Verbraucherschützer schlagen wegen Plänen auf EU-Ebene Alarm, durch eine Rücknahme der Cookie-Zustimmungspflicht den Datenschutz im Internet zu lockern. "Manche Vorschläge von...
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Back To Top