Wörter | Min. Lesezeit |

Konzertgastspiel: Peter Licht präsentiert sein Album "Das Ende der Beschwerde"

Ob »Lieder vom Ende des Kapitalismus«, »Melancholie und Gesellschaft« oder »Das Ende der Beschwerde«, schon in seinen Albumtiteln kombiniert der Kölner Musiker und Autor Peter Licht literarische Poesie mit messerscharfer Gesellschaftsanalyse. Bekannt wurde er 2001 mit seinem Songhit SONNENDECK, 2007 erhielt er den 3sat-Preis und den Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb.

Geschrieben von Deutsches Theater Göttingen am . Veröffentlicht in Kunst & Kultur.
Das Ende der Beschwerde - Peter Licht
Das Ende der Beschwerde - Peter Licht
Foto: Verlag Schäfersphilippen

Ob »Lieder vom Ende des Kapitalismus«, »Melancholie und Gesellschaft« oder »Das Ende der Beschwerde«, schon in seinen Albumtiteln kombiniert der Kölner Musiker und Autor Peter Licht literarische Poesie mit messerscharfer Gesellschaftsanalyse. Bekannt wurde er 2001 mit seinem Songhit SONNENDECK, 2007 erhielt er den 3sat-Preis und den Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb.

Wie kaum ein zweiter versteht es der Songpoet und Gesellschaftskritiker, mit seinen Liedern auf den emotionalen Wellen seiner Zuhörerschaft zu surfen und sie mitzunehmen zu einem musikalisch-poetischen Wechselbad von revolutionärer Pose und totaler Verweigerungshaltung.

Am 27. Oktober 2012 ist Peter Licht mit seinem neuen Konzert-Programm DAS ENDE DER BESCHWERDE zu Gast im Großen Haus des DT (Beginn 19.45 Uhr).

Karten für 14 bis 28 Euro (und übliche Ermäßigungen), sind ab sofort an der Theaterkasse erhältlich unter Tel. 0551-49 69 11 oder über www.dt-goettingen.de.


Unsere 291 Autoren und Partner haben für uns 11978 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
265308400 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 8724 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.