Donnerstag, 26 Nov 2020
Nena
Nena Foto: obs/Mare Reisen/Heiko Laschitzki
 1-2 Minuten Lesezeit  211 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

3 Nächte Stars del Mar an Bord von Mein Schiff 1. Party auf hoher See mit Nena und Suzi Quatro: Mein Schiff 1 von TUI Cruises sticht vom 8. bis 11. September 2016 zu einem außergewöhnlichen Open-Air-Festival mit Show-Acts, Unterhaltung und Live-Konzerten in See. Die Künstlerinnen werden bei ihrem Auftritt alle Facetten ihres musikalischen Könnens zeigen.

empty alt
Foto: Ingolf / CC BY-SA 2.0 (via Wikimedia Commons)

Arbeit der Senatsverkehrsverwaltung - Mut und Weitsicht fehlen

Nach einer interessanten Sightseeingtour in Kopenhagen, bringt Weltstar Nena das Pooldeck mit ihren Top-Hits "99 Luftballons", "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" oder "Wunder gescheh'n zum Vibrieren." Außerdem wird sie ihre neuen Songs mit leisen und lauten Tönen, von modernen Elektro-Beats bis zur schönsten Ballade präsentieren. Am letzten Abend heizt Rock-Ikone Suzi Quatro dem Publikum noch einmal richtig ein. Die Bass-Gitarristin wurde mit ihren Hits wie "48 Crash", "Can the Can", "She's in love with you" oder "If you can't give me love" weltberühmt.

Auf der viertägigen Kreuzfahrt, die in Kiel startet und über Kopenhagen nach Hamburg führt, werden neben den beiden großen Ladies des Rock und Pop auch noch eine Reihe weiterer Künstler, wie zum Beispiel die Spider Murphy Gang, Ross Antony und Paul Reeves die Gäste in Feierlaune versetzen. Die Passagiere an Bord können sich auf musikalische Höhepunkte der Extraklasse und besondere Momente freuen.



Quelle: ots/Mare Reisen


#mehrMagazin
Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland kann nach Auffassung von EWE-Chef Stefan Dohler nur gelingen, wenn gleichzeitig Erneuerbare ausgebaut werden. Das sagte Dohler...
Back To Top