Foto: obs/ZDF/Christopher Adolph
 1 Minute Lesezeit  168 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Ob vegan, Paleo, glutenfrei oder ayurvedisch: Es ist trendy, sich über eine bestimmte Ernährungsweise zu definieren. Wieso gerade heute der alte Spruch "Du bist, was Du isst!" eine ganz neue Bedeutung hat, das zeigt das ZDF-Vormittagsmagazin "Volle Kanne - Service täglich" in einer Spezialsendung zum Thema "Ernährung als Lifestyle" am Donnerstag, 21. Januar 2016, 9.05 Uhr.

Die Urteile in den Rechtssachen Apple und Amazon zeigen, dass das Wettbewerbsrecht nur bedingt taugt.
Foto: Steve Morgan / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Urteil über Amazons Steuerdeals: Rechtens, nicht gerecht

Gäste bei "Volle Kanne"-Moderatorin Andrea Ballschuh sind Vegan-Köchin Nicole Just, Ayurveda-Koch Volker Mehl und Paleo-Pionier Jens Freese. Der Volkskundler Markus Schreckhaas beleuchtet die Kulturgeschichte des Essens und wagt einen Blick in die Zukunft. Und mit dem Oecotrophologen Uwe Knop diskutieren die Gäste Sinn und Unsinn von Ernährungsstudien. Ein weiteres Thema ist der Food-Report 2016. Im Mittelpunkt steht die Frage: "Wie isst Deutschland?". Und: "Werden wir alle zu Ess-Tremisten?"

Laut einer aktuellen Marktstudie der Nielsen Company zählen inzwischen 26 Millionen Deutsche zu den "sensiblen Essern". Mit anderen Worten: Jeder vierte Deutsche verzichtet auf bestimmte Nahrungsmittel, weniger aus gesundheitlichen Gründen als aus individueller Überzeugung.



Quelle: ots/ZDF


#mehrMagazin
Schauspielerin bewegt sich "meistens in gebückter Haltung", lernt aber auch Texte von Beckett.
Foto: Stefan Brending / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Durch Corona so viel Zeit wie noch nie im Garten verbracht

Schauspielerin Dagmar Manzel (62) hat wegen der coronabedingten Einschränkungen des Kulturbetriebs so viel Zeit wie noch nie in ihrem Garten verbracht. "Es werden jetzt ja schon wieder Vorstellungen abgesagt, da...
Back To Top