Mittwoch, 02 Dez 2020
 1-2 Minuten Lesezeit  277 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

REWE, einer der führenden Lebensmitteleinzelhändler Deutschlands, und die Starbucks Coffee Company haben heute eine neue Partnerschaft bekanntgegeben. Im Rahmen der Partnerschaft werden im Laufe des Jahres 2016 Starbucks Stores in REWE-Märkten in Großstadtlagen mit dem gewohnten Starbucks-Angebot an hochwertigen Kaffeesorten, Getränken und Speisen für den direkten Verzehr vor Ort oder für unterwegs (on the go) eröffnen.

empty alt
Foto: U.S. Air Force/Lorenz Crespo 130905-F-NK166-227

SPD-Fraktionschef Mützenich wirft Kramp-Karrenbauer Bruch mit sicherheitspolitischen Grundsätzen vor

Kris Engskov, President der Starbucks Coffee Company EMEA, erläutert: "Deutschland ist ein Land mit einer großen Kaffeekultur. Daher zählt das Land zu denjenigen mit dem höchsten Kaffeekonsum pro Kopf. Zudem blicken beide Unternehmen auf eine lange Tradition im Handel zurück und teilen ein Werteverständnis, das sie im Sinne der Gemeinschaft und der Kunden handeln lässt. Dank der neuen Partnerschaft mit REWE können wir neue Kunden gewinnen, beste Qualität bieten und für ein noch höheres Genusserlebnis für den Kaffee zwischendurch sorgen."

Lionel Souque, im Vorstand der REWE Group: "Wir freuen uns über die einzigartige Kooperation dieser beiden starken Marken. REWE bietet den Kunden hochwertige Starbucks-Produkte in Starbuck Stores, die erstmalig in Deutschland direkt in Supermärkten eröffnet werden. Mit diesem innovativen Konzept stärkt REWE seine Convenience-Kompetenz und der Einkauf bei REWE wird noch attraktiver."

Mit über 3.000 REWE Märkten in Deutschland ist REWE einer der führenden Lebensmittelhändler in Deutschland. Starbucks betreibt derzeit über 159 Stores in Deutschland und weit mehr als 2.200 in 35 Ländern in Europa, Nahost und Afrika. Mit dieser Partnerschaft unterstreicht Starbucks den Ausbau seiner Präsenz an vielen Supermarkt-Standorten in ganz Europa. Kunden wird mehr Zeit für Genuss geboten, denn das Lieblingsgetränk gibt es stets in der gemütlichen Atmosphäre eines Cafés - nah an Zuhause, am Arbeitsplatz oder einfach für unterwegs.



Quelle: ots / REWE


#mehrMagazin
Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland kann nach Auffassung von EWE-Chef Stefan Dohler nur gelingen, wenn gleichzeitig Erneuerbare ausgebaut werden. Das sagte Dohler...
Back To Top