Donnerstag, 24 Sep 2020
Foto: unsplash / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  279 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt kontinuierlich und die Finanzierung von altersgerechtem Wohnen bekommt damit mehr Aufmerksamkeit: "Viele ältere Menschen möchten trotz Beeinträchtigung in ihrem gewohnten Umfeld und in ihrer eigenen Wohnung bleiben", erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24. Welche finanziellen Hilfen stehen ihnen zur Verfügung, um ein barrierefreies alltägliches Leben zu gestalten?

Neugewählte nationalsozialistische Abgeordnete begeben sich in den Reichstag (30. August 1932)
Foto: Bundesarchiv, Bild 102-13804 / CC-BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Radikale AfD-Ausgrenzung hilft nicht weiter

Damit die ältere Generation sich in ihrem eigenen Haus bedingungslos fortbewegen kann, müssen eventuell An- und Umbauten vorgenommen werden. Uneingeschränktheit im Alltag impliziert das Umsetzen von individuellen Ansprüchen. Baumaßnahmen zur Verbesserung der Alltagsbewältigung sind jedoch mit Kosten verbunden. Bei Pflegebedürftigkeit übernimmt die Pflegeversicherung anteilig des finanziellen Aufwands einen bestimmten Prozentsatz. Der Zuschuss betrug 2014 bis zu 2.557 Euro pro Maßnahme. Mit dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz von 2015 erhöht sich dieser Beitrag auf bis zu 4.000 Euro.

Banken, speziell die KfW, bieten Möglichkeiten zur Finanzierung, falls keine Ansprüche bei der Pflegekasse bestehen. Das KfW Förderprogramm 159 hat als Ziel einen barrierefreien Haushalt entstehen zu lassen. Unterstützt wird das Projekt mit einem effektiven Jahreszinses von 0,75 Prozent und einem Kreditbetrag von bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit. "Somit gehört die KfW auch für Senioren zu den wichtigsten Förderbanken in Deutschland", verdeutlicht Scharfenorth.

Auch das vermehrte Aufkommen von Mehrgenerationenhäusern sorgt für zusätzliche Anpassungsmaßnahmen, welche im Haushalt geschehen müssen, um die ältere Generation zu unterstützen. Eine uneingeschränkte Wohnsituation hilft allen Mitbewohnern im Haushalt, da sich jeder gegenseitig unterstützen kann. Interessierte informieren sich unter https://www.baufi24.de/, um nähere Inhalte zur Finanzierung von An- und Umbauten zu bekommen. Eine ausführlichere Themenvorstellung entnehmen Neugierige dem eBook "Wohnen und Leben im Alter" (www.baufi24.de/documents/ebook-wohnen-und-leben-im-alter.pdf).

Alternativer Download



Quelle: ots/Baufi24


#mehrMagazin
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) arbeitet mit Hochdruck am Entwurf für eine europäische E-Privacy-Verordnung, in der es auch um die erst vor zwei Jahren eingeführte Cookie-Zustimmungspflicht geht.
Foto: wocintechchat

Verbraucherschützer schlagen wegen EU-Plänen für Rücknahme von Cookie-Zustimmungspflicht Alarm

Deutschlands Verbraucherschützer schlagen wegen Plänen auf EU-Ebene Alarm, durch eine Rücknahme der Cookie-Zustimmungspflicht den Datenschutz im Internet zu lockern. "Manche Vorschläge von...
Back To Top