Mittwoch, 02 Dez 2020
 1 Minute Lesezeit  181 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Gernrode. Wie gehabt: Auch Band 5 des Burgenführers schließt nahtlos an die Vorgängerbände an. Diesmal stelt er Ihnen textlich 48 Burgen und Schlösser vor, die durch 100 Rekonstruktionszeichnungen, Grundrisse, Stiche und Illustrationen veranschaulicht werden.

empty alt
Foto: Julian Dutton / CC0 (via Unsplash)

Frischluft und mehr Platz: NRW will Schweineställe der Zukunft bauen

Im Juni 2007 wurde der erste Burgentext geschrieben, inzwischen sind über 7 Jahre vergangen. Seit 2010 ist jährlich ein Band „Burgen und Schlösser der Harzregion“ erschienen – der 5. Band ist nun der letzte. Insgesamt wurde die Geschichte von 239 Burgen und Schlössern auf über 850 Buchseiten vorgestellt. Hunderte Grafiken, Zeichnungen, Stiche und Grundrisse illustrieren die Bücher und geben eine Vorstellung vom einstigen Aussehen dieser alten Wehrbauten, von denen heute oftmals nur noch Ruinen, Burgplätze oder Wallanlagen erhalten sind.

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten, 18 Rekonstruktions- und
36 Grundrisszeichnungen , 12 Stiche, 34 Zeichnungen, 1 Übersichtskarte
ISBN: 978-3-7347-3773-2; Preis:26,99 Euro; als e-book 20,99 Euro

Taschenbuchausgabe: 175 Seiten, 18 Rekonstruktionszeichnungen,
36 Grundrisszeichnungen, 11 Stiche, 31 Zeichnungen
ISBN: 978-3-7347-3119-8; Preis 14,99 Euro ; als e-book 11.99 Euro

Weitere Informationen:

Bernd Sternal
Kirchweg 2
06485 Gernrode
Tel.039485-65031

#mehrMagazin
Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland kann nach Auffassung von EWE-Chef Stefan Dohler nur gelingen, wenn gleichzeitig Erneuerbare ausgebaut werden. Das sagte Dohler...
Back To Top