Sonntag, 20 Sep 2020
Foto: obs/Martin Lengemann/ WeltN24
 1-2 Minuten Lesezeit  273 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Anlässlich des 100. Jubiläums der britischen Satire-Zeitung "The Wipers Times", deren insgesamt 23 Ausgaben während des Ersten Weltkrieges in den Schützengräben der Westfront entstanden, realisieren WELT und N24 ein multimediales Spezial zur Feier der deutsch-britischen Freundschaft.

Politisches Handeln, das sich - auch wenn das Ziel hehr ist - als "alternativlos" darstellt, ist undemokratisch.
Foto: Наркологическая Клиника

Der erste und der zweite Blick

Am Freitag, den 12. Februar, wird in der WELT im Original-Layout der "Wipers Times" die Satire-Zeitung "The Fritz Times" beiliegen. Am selben Tag zeigt N24 um 15.05 Uhr in Deutscher Erstausstrahlung die Reportage "Die Narbe. 100 Jahre Erster Weltkrieg - Eine Reise an die Front" und es werden Webvideos auf welt.de und n24.de veröffentlicht.

Für die Reportage begeben sich die WeltN24-Redakteure Martin Lengemann und Maria Menzel auf Spurensuche an die ehemalige, 750 Kilometer lange Westfront zwischen der Schweizer Grenze und dem belgischen Küstenort Nieuwpoort. Von 1914 bis 1918 tobte hier ein aussichtsloser Stellungskrieg, der täglich 6.000 Menschenleben forderte. Auch 100 Jahre nach Beginn der Kämpfe ziehen sich die Spuren, die sie hinterlassen haben, wie eine gigantische Narbe durch die Landschaft, das Leben und das Land - es ist die Narbe Europas.

Wie leben die Menschen heute mit dieser Narbe, den Folgen des Ersten Weltkrieges? Und warum sollte uns das 100 Jahre danach überhaupt noch interessieren? In ihrer 45-Minuten-Reportage erzählen die WeltN24-Reporter von der Gegenwärtigkeit eines lang zurückliegenden Ereignisses und von Menschen, für die das, was vom Ersten Weltkrieg geblieben ist, bis heute Dreh- und Angelpunkt ihres Lebens ist.

"Die Narbe. 100 Jahre Erster Weltkrieg - Eine Reise an die Front" am 12. Februar 2016 um 15.05 Uhr auf N24 im TV und nach Ausstrahlung in der N24-Mediathek: http://www.n24.de/n24/Mediathek/



Quelle: ots/N24


#mehrMagazin
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) arbeitet mit Hochdruck am Entwurf für eine europäische E-Privacy-Verordnung, in der es auch um die erst vor zwei Jahren eingeführte Cookie-Zustimmungspflicht geht.
Foto: wocintechchat

Verbraucherschützer schlagen wegen EU-Plänen für Rücknahme von Cookie-Zustimmungspflicht Alarm

Deutschlands Verbraucherschützer schlagen wegen Plänen auf EU-Ebene Alarm, durch eine Rücknahme der Cookie-Zustimmungspflicht den Datenschutz im Internet zu lockern. "Manche Vorschläge von...
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Back To Top