Freitag, 04 Dez 2020
Fairchild Eight
Fairchild Eight Foto: WP:NFCC#4 Fair use
 1-2 Minuten Lesezeit  242 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Ob die Investitionen im Silicon Valley, dem weltweit bedeutendsten IT- und High-Tech-Standort, nun steigen oder sinken und ob manche ambitionierten Start-ups überbewertet sind - solche Fragen sorgen immer wieder für Wirtschaftsschlagzeilen. Welchen Einfluss die Firmenchefs südlich von San Francisco darüber hinaus mittlerweile haben, beleuchtet die Dokumentation "Silicon Valley - Die unglaubliche Macht der Internet-Bosse", die ZDFinfo am Freitag, 11. März 2016, 9.20 Uhr, sendet.

Jens Spahn
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Warnung vor Spahn-Reform zu Notfallversorgung und Hausarzt-Pflicht

Der Film von Autor Hugo van Hoffel, eine französische Produktion, blickt dabei vor allem auf die Schattenseiten des Erfolgs im Silicon Valley. Denn üblicherweise gilt für die Chefs von Facebook, Google und Co: Sie sind kreativ und sehr reich - und deswegen in Europa und in den USA die neuen Idole unserer Zeit. Aber sind die Oligarchen des Internets wirklich so cool?

Die Dokumentation zeigt, dass die Aufsteiger für Leistung und Erfolg stehen, aber auch gerne mal mit Gesetzen in Konflikt geraten: Tricks zur Steuervermeidung und der massive Einfluss auf politische Entscheidungen gehören dazu.

Direkt im Anschluss an die Erstausstrahlung zeigt ZDFinfo um 10.05 Uhr die Dokumentation "Silicon Valley - Die Geschichte der 'Fairchild Eight'", jener acht jungen Männer, die bereits 1957 den Grundstein für das Silicon Valley legten - bevor Steve Jobs Apple gründete und Mark Zuckerberg Facebook. Die acht Pioniere gaben ihre Jobs bei dem Halbleiter-Hersteller Shockley auf, um ihre eigene Firma zu gründen und in das vielversprechende Geschäft mit Transistoren einzusteigen - sie waren wesentlich an der Erfindung des Mikrochips beteiligt.



Quelle: ots/ZDF


#mehrMagazin
Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland kann nach Auffassung von EWE-Chef Stefan Dohler nur gelingen, wenn gleichzeitig Erneuerbare ausgebaut werden. Das sagte Dohler...
Back To Top