Sonntag, 27 Sep 2020
Foto: Kikos / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  335 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Nach London und Paris zieht in Europa aktuell Berlin die meisten Touristen an. Ein Grund: die faszinierende geschichtliche Entwicklung der deutschen Hauptstadt. Diese wird deutlich in den Dokumentationen "Berlin Berlin: Die Stadt auf Schienen" und "Berlin von unten - in den Tunneln der Hauptstadt", die ZDFinfo am Freitag, 23. Oktober 2015, 20.15 Uhr, und am Montag, 26. Oktober 2015, 9.30 Uhr, sendet.

empty alt
Foto: erge / CC0 (via Pixabay)

Tag der Deutschen Einheit

Kaum eine Stadt ist so mit der Eisenbahn verbunden wie Berlin - Bahnhöfe sind dort Schauplätze der Geschichte. Der Film "Die Stadt der Schienen" aus der sechsteiligen Reihe "Berlin Berlin" erzählt die Geschichte von Salonwagen ebenso wie die von Arbeiterzügen. Mit der Eisenbahn als Motor der Industrialisierung entwickelte sich die preußische Hauptstadt zum Zentrum des deutschen Eisenbahnnetzes. Im Zweiten Weltkrieg wurde das weitgehend zerstört, und nach dem Mauerbau standen in Berlin viele Räder still.

Auch die politische Geschichte der Stadt spiegelt sich in der Geschichte der Eisenbahn: Im geteilten Berlin kontrollierte die Ost-Polizei auf West-Bahnhöfen, und alliierte Soldaten reisten in noblen Sonderzügen durch die DDR. Nach der Wende wurde das Schienennetz wieder ausgebaut und in Berlin nach elf Jahren Megabaustelle der größte Bahnhof in Europa eröffnet. "Die Stadt der Schienen" ist unter anderem auch am Freitag, 30. Oktober 2015, 11.45 Uhr, in ZDFinfo zu sehen. In der Reihe "Berlin Berlin" hat der Digitalsender bereits die Folgen "Der Untergang" und "Die Besatzer" ausgestrahlt, am Dienstag, 17. November 2015, 20.15 Uhr, ist die Folge "Die Spione" zu sehen, und am Dienstag, 24. November 2015, 12.00 Uhr, folgt "Der Kalte Krieg".

Berlin ist nicht nur eine "Stadt auf Schienen", es gibt auch eine Stadt unter der Stadt: Hunderte Kilometer Wasser- und U-Bahnschächte, unzählige Bahnhöfe und Bunker befinden sich unterhalb der Metropole. Die Spiegel TV-Produktion "Berlin von unten - In den Tunneln der Hauptstadt" nimmt die Zuschauer mit in den Untergrund - nach dem Auftakt am Montag, 26. Oktober 2015, erneut zu sehen am Mittwoch, 11. November 2015, 8.30, Uhr und Dienstag, 24. November 2015,11.15 Uhr.



Quelle: ots / ZDF


#mehrMagazin
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) arbeitet mit Hochdruck am Entwurf für eine europäische E-Privacy-Verordnung, in der es auch um die erst vor zwei Jahren eingeführte Cookie-Zustimmungspflicht geht.
Foto: wocintechchat

Verbraucherschützer schlagen wegen EU-Plänen für Rücknahme von Cookie-Zustimmungspflicht Alarm

Deutschlands Verbraucherschützer schlagen wegen Plänen auf EU-Ebene Alarm, durch eine Rücknahme der Cookie-Zustimmungspflicht den Datenschutz im Internet zu lockern. "Manche Vorschläge von...
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Back To Top