Foto: obs/dfv Fachbuch
 1 Minute Lesezeit  174 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Frankfurt am Main (ots) - Mit gut 50 Milliarden Euro Umsatz steht E-Commerce für eine Branche, die einen nennenswerten Anteil des deutschen Einzelhandels ausmacht. Holger Schneider und Alexander Graf widmen sich in ihrem Werk "Das E-Commerce Buch" aktuellen Fragestellungen rund um diesen Markt, dessen Einfluss rasant wächst.

Der Sozialverbands-Präsident wirft der Bundesregierung vor, nicht rechtzeitig erkannt zu haben, dass ärmere Menschen stärker von der Pandemie betroffen sind.
Foto: Jordan Whitt

Mitte der Gesellschaft rutscht in Armut ab

Publiziert wurde das Buch von der dfv Mediengruppe. Auf rund 300 Seiten vermittelt das Buch in einer Kombination aus Marktrückblick, theoretischen Grundlagen und aktuellen Best-Practice-Beispielen quer durch alle Handelssparten grundlegende Kenntnisse ebenso wie erfolgreiche Strategieansätze. Es gibt Einsteigern wie Fortgeschrittenen einen ausgewogenen Überblick und Antworten auf die drängenden Herausforderungen im E-Commerce: Was ist wichtig? Wie funktioniert der Online-Handel? Was verändert sich?

"Das E-Commerce Buch" richtet sich an Leser, die regelmäßig mit operativen und strategischen E-Commerce-Fragestellungen zu tun haben, sowie an Berufstätige und Studenten, die sich grundsätzlich mit dem Thema E-Commerce beschäftigen möchten. Dabei widmet sich das Werk zum Beispiel der zentralen Frage, für welche E-Commerce-Geschäftsmodelle sich ein tieferer Einstieg ins Online-Marketing eignet.



Quelle: dfv Mediengruppe


#mehrMagazin
Schauspielerin bewegt sich "meistens in gebückter Haltung", lernt aber auch Texte von Beckett.
Foto: Stefan Brending / CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons)

Durch Corona so viel Zeit wie noch nie im Garten verbracht

Schauspielerin Dagmar Manzel (62) hat wegen der coronabedingten Einschränkungen des Kulturbetriebs so viel Zeit wie noch nie in ihrem Garten verbracht. "Es werden jetzt ja schon wieder Vorstellungen abgesagt, da...
Back To Top