Dienstag, 22 Sep 2020
Foto: smellypumpy / Pixabay CC0
 1 Minute Lesezeit  197 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Beim Kölner TV-Sender RTL laufen die Formel 1-Übertragungsrechte zum Ende der aktuellen Saison 2017 aus. Ob der Vertrag mit dem neuen Inhaber Liberty Media verlängert wird, ist bislang nicht sicher. Dafür müssten die Konditionen stimmen.

ThyssenKrupp-Hauptquartier
Foto: Tuxyso / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Thyssenkrupp: Am Abgrund

Anke Schäferkordt, Chefin der Mediengruppe RTL Deutschland, sagte dazu jetzt in einem Interview mit dem Hamburger Medienmagazin 'new business': "Als langjähriger Formel-1-Broadcaster mit über 20 Jahren Erfahrung würden wir natürlich gern die Königsklasse des Motorsports behalten, aber wir setzen uns wie bei jeder anderen Investition gewisse Kriterien und falls diese nicht erfüllt werden, würden wir auf das Recht verzichten. Mehr kann ich dazu noch nicht sagen, denn die Gespräche mit dem neuen Eigner beginnen gerade erst." Eine Entscheidung wird spätestens zum Jahresende erwartet.

Im 'new business'-Interview äußert sich Schäferkordt auch zu neuen Programm-Projekten sowie zur Digitalstrategie der Kölner Sendergruppe. Darüber hinaus erläutert sie die Gründe für die Einstellung des Auslandskanals RTL International, der nach nur 16 Monaten Betriebszeit Ende Mai 2017 abgeschaltet wird. Die TV-Managerin hatte kürzlich ihren Posten als Co-CEO beim Mutterunternehmen RTL Group in Luxemburg aufgegeben, um sich künftig noch stärker auf das wichtige Deutschland-Geschäft zu konzentrieren.



Quelle: ots/new business


#mehrMagazin
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) arbeitet mit Hochdruck am Entwurf für eine europäische E-Privacy-Verordnung, in der es auch um die erst vor zwei Jahren eingeführte Cookie-Zustimmungspflicht geht.
Foto: wocintechchat

Verbraucherschützer schlagen wegen EU-Plänen für Rücknahme von Cookie-Zustimmungspflicht Alarm

Deutschlands Verbraucherschützer schlagen wegen Plänen auf EU-Ebene Alarm, durch eine Rücknahme der Cookie-Zustimmungspflicht den Datenschutz im Internet zu lockern. "Manche Vorschläge von...
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Back To Top