Sonntag, 17 Jan 2021
Moderatorin Sandra Rieß im Gespräch mit einem Jungpolitiker
Moderatorin Sandra Rieß im Gespräch mit einem Jungpolitiker Foto: ZDF/Birgit Tanner
 1-2 Minuten Lesezeit  264 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Mit Blick auf die Bundestagswahl am 24. September sendet das ZDF das Polit-Format "Wähl mich! Jungpolitiker auf Stimmenfang" mit Sandra Rieß. Die drei Sendungen am Dienstag, 15. August 2017, 0.45 Uhr, am Mittwoch, 16. August 2017, 0.30 Uhr, und Donnerstag, 17. August 2017, 0.25 Uhr, wollen die wichtigste Wahl des Jahres vor allem Jung- und Erstwählern näherbringen.

Armut behindert Migration, Armut verhindert Migration, Armut führt eher dazu, dass Menschen festsitzen."
Foto: Burak Aslan / CC0 (via Pixabay)

Pandemie und wachsende Armut bremsen Migration

Bei "Wähl mich!" geht es um sechs Jungpolitiker zwischen 18 und 30 Jahren, die für den Bundestag kandidieren. Sie sind von der Union, der SPD, der Linkspartei, den Grünen, der FDP und der AfD. In einem ausführlichen Steckbrief puzzeln sich die Politik-Youngsters einen idealen Wähler zusammen. Neben Alter, Geschlecht und Ausbildung dürfen sie zum Beispiel auch festlegen: Der "Wunschwähler" macht lieber Fernreisen als Urlaub in Europa, kauft im Bioladen statt im Supermarkt und ist für oder gegen eine Obergrenze bei Flüchtlingen.

Presenterin Sandra Rieß erstellt im Gespräch gemeinsam mit dem Politik-Nachwuchs die Steckbriefe. Ein Karikaturist fertigt analog dazu eine Zeichnung vom gewünschten Wahlberechtigten. Nun geht die Suche los: Sandra Rieß fahndet im Wahlkreis des jungen Politikers nach dem "Wunschwähler". Ist sie fündig geworden, kommt es zum Showdown. Kann die junge Politikerhoffnung mit Persönlichkeit und vor allem mit politischen Inhalten überzeugen, erhält sie ein Kreuzchen von "ihrem" Wähler – oder sie muss eine "Wahlschlappe" einstecken. An drei Abenden werden jeweils zwei Politiker und ihre idealen Wähler gezeigt.

Die Sendungen werden am 2., 9, und 16. September 2017, jeweils samstags um 19.45 Uhr, in ZDFneo wiederholt. ZDFinfo präsentiert alle drei Folgen hintereinander am Donnerstag, 7. September 2017, ab 18.45 Uhr.



Quelle: ZDF


#mehrMagazin
Der Coradia iLint ist weltweit der erste Personenzug, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die elektrische Energie für den Antrieb erzeugt.
Foto: Erich Westendarp

Nachhaltige Wasserstoffinfrastruktur gelingt nur mit Ausbau der Erneuerbaren

Der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland kann nach Auffassung von EWE-Chef Stefan Dohler nur gelingen, wenn gleichzeitig Erneuerbare ausgebaut werden. Das sagte Dohler...
Back To Top