Dienstag, 29 Sep 2020
Foto: Hans Romeiser / CC0 (via Pixabay)
 1 Minute Lesezeit  173 Worte im Text  vor 329 Tagen

Die Lufthansa freut sich. Das Boarding, das Einsteigen der Passagiere, geht jetzt schneller - Wilma hat alle Tests erfolgreich bestanden. Wil-M-A steht für Window (wo da ein L auftaucht, müssen Sie selber rausfinden), Middle und Aisle: Fenstersitz, Mittelsitz, Sitz am Gang. Fluggastproteste waren im Frühjahr, als Wilma eingeübt wurde, nicht zu hören, also scheint ja alles bestens zu funktionieren.

empty alt
Foto: Dan Watson

Keine Panik, aber hohe Wachsamkeit

Vielleicht hatten die Testpassagiere aber auch nur Glück, dass unter ihnen keiner jener unangenehmen Zeitgenossen war, der seine Einbauküche nicht mehr in den Rollkoffer bekam und deswegen im Handgepäck verstaute. Bekannte Folge: ruckzuck verstopfte Bins (die Stauplätze über den Sitzen). Wer am Gang sitzt, also unter Wilmas strengem Blick als letzter ins Flugzeug darf, muss handgepäcktechnisch kreative Lösungen finden.

Ja, die Ängste der Vielflieger. Mit Wilma aber entfällt die Drängelei am Gate, die entsteht, weil jeder als Erster im Flugzeug sein will. Echter zivilisatorischer Fortschritt. Und bei den ausländischen Fluglinien, die Wilma seit Jahr und Tag praktizieren, klappt's ja auch. Unser Tipp: gelassen bleiben. Es spielt sich alles ein.



Quelle: ots/Westfalen-Blatt
#mehrMagazin
Varta sei offen für Partnerschaften auch mit Autoherstellern, die bislang ihre Batteriezellen ausschließlich von asiatischen Herstellern beziehen.
Foto: Spielvogel / CC0 (via Wikimedia Commons)

Varta will auch Batteriezellen für Elektroautos bauen

Die Varta AG aus dem schwäbischen Ellwangen, Weltmarktführer für Hörgeräte- und Kopfhörerbatterien, will künftig auch Elektroautos ausrüsten. "Für die nächste Generation der E-Mobilität sind...
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) arbeitet mit Hochdruck am Entwurf für eine europäische E-Privacy-Verordnung, in der es auch um die erst vor zwei Jahren eingeführte Cookie-Zustimmungspflicht geht.
Foto: wocintechchat

Verbraucherschützer schlagen wegen EU-Plänen für Rücknahme von Cookie-Zustimmungspflicht Alarm

Deutschlands Verbraucherschützer schlagen wegen Plänen auf EU-Ebene Alarm, durch eine Rücknahme der Cookie-Zustimmungspflicht den Datenschutz im Internet zu lockern. "Manche Vorschläge von...
Zoudé sprach sich für die Streichung des Begriffs "Rasse" aus dem Grundgesetz aus.
Foto: Michael Schilling / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Rassismus-Debatte: Deutsche Filmakademie fordert Quote

Schauspielerin Dennenesch Zoudé (53) hat als Vorstandsmitglied der Deutschen Filmakademie in der Rassismus-Debatte eine Quotenregelung für ihre Branche gefordert: "Wir können und müssen Impulse...
Back To Top