Foto: Christliches Medienmagazin pro / CC BY-SA 2.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  208 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Was dachte sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière dabei, eigenmächtig den Schutzstatus für syrische Flüchtlinge herabzusetzen und dies erst nach der verabredeten Einschränkung der Rechte für Menschen mit diesem Status zu verkünden?

Der Einstieg bei Curevac lässt sich nicht mit einer Notsituation begründen.
Foto: Patrick Büttgen / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Fehlinvestment

Wollte er Kanzlerin Merkel und Kanzleramtsminister Altmaier eins auswischen, oder gar deren Position innerhalb der CDU weiter schwächen? Sehen, was sich die SPD noch alles gefallen lässt? Oder war es eine geschickte Inszenierung der gesamten Regierung nach dem Motto böser Bulle, guter Bulle? Diese Fragen sind natürlich für Presse, politische Analysten und Oppositionsparteien interessant und ein weiteres Indiz für die (inszenierte?) Inkompetenz der Bundesregierung.

Sie dürfen aber in der künftigen Diskussion nicht überlagern, dass mit de Maizières Mätzchen erneut eine Bresche in den Verteidigungsring um ein humanes Asylrecht geschlagen wurde. Einfangen und begraben lässt sich die Idee, syrische Flüchtlinge herabzustufen, jedenfalls mit Sicherheit nicht mehr. Mit sicherlich erschütternden (für die, die sich noch einen Funken Menschlichkeit bewahrt haben) und tödlichen Folgen für die Betroffenen: Die Syrer, die es bis hierher geschafft haben, müssten in Zukunft entweder hilflos zusehen, wie ihre Angehörigen im Bürgerkrieg aufgerieben werden, in den völlig unterfinanzierten Lagern in den Nachbarländern leiden oder alles versuchen, sie auf den illegalisierten Wegen nach Deutschland zu holen. Und hoffen, dass sie dabei nicht sterben.



Quelle: ots / neues deutschland


#mehrNachrichten
Einer möglichen Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP steht Lindner skeptisch gegenüber.
Foto: INSM / CC BY-ND 2.0 (via Flickr)

Lindner setzt auf "Modernisierungskoalition" mit seiner FDP

FDP-Chef Christian Lindner sieht nach der Kür der Kanzlerkandidaten von Grünen und Union gute Chancen für seine Partei, in einer nächsten Bundesregierung mitzuregieren. "Armin Laschet haben wir als...
Es brauche nun "klare Kriterien dafür, wann für wen die Freiheit zurückkehren kann", betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Mützenich attackiert Baerbock, will Freiheit für Geimpfte und das Zwei-Prozent-Ziel der Nato muss weg

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat eine rasche Aufhebung der Corona-Beschränkungen für Geimpfte gefordert. "Das muss zügig kommen, denn wir sollten uns die Entscheidung darüber nicht von den...
Bislang verfestigen die jüngsten Konjunkturindikatoren das Bild einer zweigeteilten deutschen Wirtschaft.
Foto: Cameron Venti

Achterbahn Konjunktur

Bergauf, bergab, dann geht es in die eine Richtung, gefolgt von der Kurve in die entgegengesetzte. Einer solchen Achterbahnfahrt gleicht die Konjunkturbetrachtung, seit sich das Coronavirus von...
Deutschland hat sich bei den Militärausgaben auf den siebten Platz in der Welt hochgekämpft - und ist stolz darauf.
Foto: Stephen Leonardi

Ernstfall: Wettrüsten der Großmächte

Von wegen Krise: Der Rüstungswettlauf hat trotz Pandemie Konjunktur, die weltweiten Ausgaben haben bereits wieder eine Höhe wie im ersten Kalten Krieg erreicht. Parallel dazu herrscht zwischen den...
Laut einem ARD-Bericht wird Amazon-Mitarbeitern verwehrt, sich mit einer FFP2-Maske zu schützen.
Foto: Medien-gbr / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Grenzenlose Profitgier

Der DGB drängt darauf, die Gesundheit von Arbeitnehmern besser zu schützen, und nimmt dabei den Versandhändler Amazon ins Visier. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der "Neuen Osnabrücker...
Back To Top