Samstag, 11 Jul 2020
Foto: The White House / Public Domain
 1-2 Minuten Lesezeit  249 Worte im Text  vor 359 Tagen

Was war eigentlich noch mal der Anden-Pakt? In der CDU sind nun drei Frauen an führender Stelle für die Zukunft Europas zuständig. Drei Frauen, deren Karrieren manch ein männliches Unionsmitglied längst als überwunden angesehen hatte. Ursula von der Leyen? Wegen zahlreicher Pannen und Affären im Amt längst abgeschrieben. Angela Merkel? Als Kanzlerin im Herbst ihres Wirkens. Und Annegret Kramp-Karrenbauer? Kaum kanzlertauglich.

Emmanuel Macron
Foto: Remi Jouan / CC BY 4.0 (via Wikimedia Commons)

Europa braucht Entschlossenheit

Die Herren in der Christdemokratie sollten neu nachdenken, denn die Hartnäckigkeit, die Finesse und die Verbundenheit der drei CDU-Frauen sind schon oft unterschätzt worden. Die Rivalen Friedrich Merz und Jens Spahn reiben sich jedenfalls verwundert die Augen, während die SPD plötzlich mit ihrer peinlichen (von Martin Schulz und Sigmar Gabriel befeuerten) Kampagne gegen Frau von der Leyen wie eine ewiggestrige Partei alter nörgelnder Männer wirkt. So ruft ausgerechnet die linksliberale Tageszeitung das Ende des Patriarchats durch den Coup der CDU-Frauen aus.

Die drei Christdemokratinnen, die nun die europäische Sicherheitspolitik wesentlich verantworten werden, wirken nicht nur optisch wie der Gegenentwurf zu den Macho-Staatschefs Putin, Trump und Erdogan, die heute die militärischen Debatten bestimmen. Es wird auch stilistisch und inhaltlich eine neue Akzentuierung geben, wenn Kramp-Karrenbauer, von der Leyen und Merkel gleichzeitig einer gestiegenen Verantwortung Deutschlands in der Welt das Wort reden und dafür mehr Geld verlangen werden. Martialische Kriegstreiberei wird die SPD den drei CDU-Politikerinnen kaum vorwerfen können.

Ausgerechnet Donald Trump, nicht gerade als empathiegetriebener Feminist bekannt, könnte noch seine große Freude an dem Trio aus Deutschland haben.



Quelle: ots/Rheinische Post
#mehrNachrichten
Der einstmals unbeliebte Franke hat heute deutschlandweit höhere Akzeptanzwerte als sein rheinischer Kollege.
Foto: European People's Party / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Söder regiert, Laschet reagiert

Schon wieder NRW. Mit Heinsberg begann die Corona-Krise. Mit Gütersloh droht die zweite Welle. Und erneut zeigt sich, wie schlecht es ums Krisenmanagement im Land bestellt ist. Zu spät, zu...
Das EU-weite Verbot kam erst 22 Jahre nachdem die Rattenstudie Hinweise auf die Gefahr geliefert hatte.
Foto: Erich Westendarp

Forscher fordern Konsequenzen aus Pestizidskandal

Schwedische WissenschaftlerInnen erheben schwere Vorwürfe gegen den Chemiekonzern Dow Chemical/Corteva und Pestizid-Zulassungsbehörden. "Der Hersteller des Insektizids Chlorpyrifos hat die...
Weiß oder schwarz zu sein, ist ein soziales Konstrukt.
Foto: Olayinka Babalola

Eine freie Gesellschaft kennt keine Rassen

Der Begriff der Rasse hat in Deutschland eine üble Karriere gemacht; auf ihn gründete die NS-Ideologie. Arier-Nachweise und Judensterne, Deportation und Vernichtung - das ganze Grauen beruhte auf...
Wegen der Corona-Pandemie verschanzen sich Teile der öffentlichen Verwaltungen weiterhin hinter abgesperrten Türen und Anrufbeantwortern.
Foto: USCDCP /CC0

Beamte im Corona-Modus

Alle freuen sich über die Corona-Lockerungen. Geschäfte, Restaurants, Kinos und Urlaubsorte begrüßen ihre Gäste mit herzlichen Willkommensschildern. Theaterschauspieler unterhalten mit aus dem Boden...
Die Aufträge bleiben aus, die Lieferketten sind unterbrochen, jedes siebte Unternehmen erwartet aktuell Geldengpässe.

Industrie bleibt im Abwärtsstrudel

Während die Wirtschaft nach den Corona-Lockerungen langsam wieder hochfährt, verharrt die Industrie im Krisenmodus. Die Aufträge bleiben aus, die Lieferketten sind unterbrochen, jedes siebte...
In der Tendenz lässt sich das heute schon ablesen: ESG-Investments kommen recht gut durch die Coronakrise.
Foto: AbsolutVision

Das "S" von ESG im Blick

Die Coronakrise hat für das Entstehen einer neuen Anleiheart gesorgt. Dabei handelt es sich um die sogenannten Covid-19-Response-Bonds oder kurz Covid-19-Bonds. Mit den Erlösen aus diesen Anleihen...
Die Koalition hat hier eine Kaufprämie durch die Hintertür auf den Weg gebracht - einen Porsche-Rabatt.
Foto: Ferran Cornellà / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Linke kritisieren Senkung der Mehrwertsteuer als "Porsche-Rabatt"

Die Linksfraktion im Bundestag kritisiert scharf die geplante Senkung der Mehrwertsteuer, die das Bundeskabinett an diesem Freitag auf einer außerplanmäßigen Sitzung beschließen will. Fraktionschef...
Back To Top