Wörter | Min. Lesezeit |
Friedrich Merz

Der Reserve-Kanzler

Nun jedoch ist Merz ohne Wenn und Aber der Oppositionsführer. Mit der Aufgabe, Kanzler Olaf Scholz vor sich herzutreiben. Die Abgeordneten haben ihm dafür ein starkes Mandat gegeben. Ihm kommt damit auch die Rolle des Reserve-Kanzlers zu: Sollte der Regierungschef scheitern und die Ampel zerbrechen, würden sich die Blicke automatisch auf Merz richten.

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Politik.
Es ist ein faszinierendes Comeback, das der Sauerländer hingelegt hat.
Es ist ein faszinierendes Comeback, das der Sauerländer hingelegt hat.
Foto: Harald Dettenborn / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Nun jedoch ist Merz ohne Wenn und Aber der Oppositionsführer. Mit der Aufgabe, Kanzler Olaf Scholz vor sich herzutreiben. Die Abgeordneten haben ihm dafür ein starkes Mandat gegeben. Ihm kommt damit auch die Rolle des Reserve-Kanzlers zu: Sollte der Regierungschef scheitern und die Ampel zerbrechen, würden sich die Blicke automatisch auf Merz richten.

Es ist ein faszinierendes Comeback, das der Sauerländer hingelegt hat. Es war ein langer Weg zurück in die Politik und an die Spitze. Dass er seinen Erfolg gestern krönen und in das Amt zurückkehren konnte, das er 2002 auf Druck Angela Merkels aufgeben musste, hat nicht zuletzt damit zu tun, dass er sich gewandelt hat. Er ist nicht mehr der konservative und kompromisslose Haudrauf früherer Jahre.

Auch viele, die ihn nicht gewählt haben, die dem Merkel-Establishment angehören, berichten überrascht, Merz interessiere sich für ihre Meinung, höre ihnen zu. Er weiß, dass er keine Chance als Alleinunterhalter hat. Er muss profilierte Gesichter neben sich dulden und fördern. Dazu scheint er bereit zu sein. Die Schwäche der Ampel hat ihm seinen Start erleichtert. In vielen Themenbereichen hat Merz Akzente setzen können. In den Umfragen liegt die Union sogar wieder vorne. Davon blenden lassen sollte sie sich allerdings nicht. Denn schon bald wird Merz beweisen müssen, dass die CDU unter seiner Führung auch wieder Wahlen gewinnen kann. Auftakt ist schon kommenden Monat an der Saar.

Quelle: Straubinger Tagblatt

Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268537975 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 8382 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.