#zeitfokus.

Samstag, 04 Apr 2020
Armin Laschet
Armin Laschet Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  301 Worte im Text  vor 53 Tagen
Führende Politiker in NRW sehen Laschet nach angekündigtem AKK-Rückzug in wichtiger Rolle. Christdemokraten, aber auch Oppositionspolitiker in NRW schreiben nach dem angekündigten Rückzug der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer Armin Laschet eine wichtige Rolle zu. "Armin Laschet wird als Stellvertreter stärker gefordert sein. Es besteht die Gefahr eines Rechtsrucks in der CDU", sagte Serap Güler, NRW-Integrationsstaatssekretärin und Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, der Rheinischen Post (Onlineausgabe). Laschet habe die erforderliche Führungserfahrung und könne die Partei zusammenbringen. Ähnlich sieht es selbst die Opposition in NRW: "Armin Laschet ist jetzt als Chef des wichtigsten CDU-Landesverbands gefordert, für Stabilität in der Partei zu sorgen. Er muss schnell den Umgang der CDU mit den Rechten klären und nicht länger AfD und Linkspartei gleichstellen", sagte SPD-Landeschef Sebastian Hartmann. Er müsse alles daransetzen, dass es jetzt nicht zu einer Kernschmelze des demokratischen Systems komme. Auch die Vorsitzende der NRW-Grünen, Mona Neubaur, sieht in Laschet einen stabilisierenden Faktor: "Unabhängig von seinen eigenen Bestrebungen wäre wünschenswert, dass Armin Laschet seine Position nutzt, um die in der CDU zusammen zu führen, die eindeutig gegen Rechts stehen - in Wort und Tat." Die Situation sei durch den Dammbruch in Thüringen so gefährlich wie lange nicht mehr. Es müsse für alle Parteien nun darum gehen, nicht parteilich zu taktieren, sondern zum Wohle unseres Landes. Erforderlich seien Konservative aus der CDU, die eine klare Brandmauer gegen die AfD hielten. Zustimmung für Kramp-Karrenbauers Schritt kam von Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum: "Der Rückzug Kramp-Karrenbauers ist richtig. Sie kommt mit der merkwürdigen CDU in Thüringen nicht klar - aber wer sonst?" Die CDU könne es sich nicht bieten lassen, "dass die unselige Werteunion für die gesamte Partei spricht." Aus Baums Sicht hat Laschet ernsthafte Chancen auf die Nachfolge: "Seine Qualität ist die eines Versöhners." Zu einer möglichen eigenen Bewerbung um die Kanzlerkandidatur oder den Parteivorsitz äußerte sich Laschet am Montag nicht. Quelle: ots/Rheinische Post

Christdemokraten, aber auch Oppositionspolitiker in NRW schreiben nach dem angekündigten Rückzug der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer Armin Laschet eine wichtige Rolle zu. "Armin Laschet wird als Stellvertreter stärker gefordert sein. Es besteht die Gefahr eines Rechtsrucks in der CDU", sagte Serap Güler, NRW-Integrationsstaatssekretärin und Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, der Rheinischen Post (Onlineausgabe). Laschet habe die erforderliche Führungserfahrung und könne die Partei zusammenbringen.

empty alt
Foto: Dean Moriarty / CC0 (via Pixabay)

Polizisten erschossen 2018 weniger Menschen

Ähnlich sieht es selbst die Opposition in NRW: "Armin Laschet ist jetzt als Chef des wichtigsten CDU-Landesverbands gefordert, für Stabilität in der Partei zu sorgen. Er muss schnell den Umgang der CDU mit den Rechten klären und nicht länger AfD und Linkspartei gleichstellen", sagte SPD-Landeschef Sebastian Hartmann. Er müsse alles daransetzen, dass es jetzt nicht zu einer Kernschmelze des demokratischen Systems komme. Auch die Vorsitzende der NRW-Grünen, Mona Neubaur, sieht in Laschet einen stabilisierenden Faktor: "Unabhängig von seinen eigenen Bestrebungen wäre wünschenswert, dass Armin Laschet seine Position nutzt, um die in der CDU zusammen zu führen, die eindeutig gegen Rechts stehen - in Wort und Tat." Die Situation sei durch den Dammbruch in Thüringen so gefährlich wie lange nicht mehr. Es müsse für alle Parteien nun darum gehen, nicht parteilich zu taktieren, sondern zum Wohle unseres Landes. Erforderlich seien Konservative aus der CDU, die eine klare Brandmauer gegen die AfD hielten.

Zustimmung für Kramp-Karrenbauers Schritt kam von Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum: "Der Rückzug Kramp-Karrenbauers ist richtig. Sie kommt mit der merkwürdigen CDU in Thüringen nicht klar - aber wer sonst?" Die CDU könne es sich nicht bieten lassen, "dass die unselige Werteunion für die gesamte Partei spricht." Aus Baums Sicht hat Laschet ernsthafte Chancen auf die Nachfolge: "Seine Qualität ist die eines Versöhners." Zu einer möglichen eigenen Bewerbung um die Kanzlerkandidatur oder den Parteivorsitz äußerte sich Laschet am Montag nicht.



Quelle: ots/Rheinische Post
#mehrNachrichten
Die Absicht, in Deutschland weitere 600.000 Hektar Wald stillzulegen, würde bedeuten, jährlich auf den Entzug von etwa vier bis fünf Millionen Tonnen CO2 zu verzichten.
Foto: abdulla binmassam

Private Waldbesitzer erhöhen geforderte Baumprämie deutlich

Die privaten Waldbesitzer in Deutschland wollen ihre Bäume der Allgemeinheit mit Blick auf den Klimawandel nicht länger kostenlos zur Verfügung stellen und haben die Höhe der von ihnen geforderten...
Wladimir Putin
Foto: Jedimentat44 / CC BY 2.0 (via Flickr)

Russland bin ich

Nun also ist die Katze aus dem Sack. Wladimir Putin will über 2024 hinaus russischer Präsident bleiben. Anders war seine Erklärung am Dienstag nicht zu verstehen, er trete für eine...
Franziska Giffey hat sich entschieden gegen Ausgangssperren ausgesprochen.
Foto: usbotschaftberlin / Gemeinfrei (via Wikimedia Commons)

Giffey will Ausgangssperren vermeiden und appelliert an junge Leute: Hört auf zu feiern!

Bundesfamilien- und Jugendministerin Franziska Giffey (SPD) hat sich entschieden gegen Ausgangssperren ausgesprochen und junge Leute zur Einhaltung der Corona-Schutzregeln aufgerufen. "Eine...
Die Corona-Krise legt jedoch zugleich brutal bloß, dass ein nur auf Kostensenkung und Effizienz getrimmtes Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt.
Foto: İrfan Simsar

Die GroKo will Unternehmen unter die Arme greifen, die von der Corona-Krise gebeutelt werden

Wenn die kurzatmigen Börsen verrücktspielen und die Aktienkurse wegen der Corona-Krise auf Talfahrt schicken, dann ist es gut, dass sich die Bundesregierung davon nicht anstecken lässt. Die Spitzen...
Es geht ganz klar um Schutzkleidung und alles, was damit zusammenhängt. Die werden illegal ins Ausland verschickt.
Foto: visuals

Zoll beschlagnahmt Atemschutzmasken und Schutzkleidung bei 3M

Die Zollbehörde Mönchengladbach hat bei einer Kontrolle im europäischen Verteilzentrum des US-Konzerns 3M in Jüchen hochwertige Atemschutzmasken und andere Schutzkleidung für Ärzte, Laboranten,...
Markus Söder zog für den Freistaat zu Recht die Notbremse.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Söders Schritt ist richtig

Die rigiden neuen Ausgangsbeschränkungen in Bayern sind bitter - speziell auch für die Wirtschaft, deren Spielraum sich nun weiter verengt. Doch der harte Schnitt war unvermeidbar. Der Appell an die...
Kreative Gedanken aus einer "Klausur" könnten der Einzelne sowie die Gesellschaft auch heute gut gebrauchen.
Foto: visuals

Gesellschaftliche Folgen der Corona-Krise

Die Vorsitzende des Deutschen Historikerverbands, Eva Schlotheuber, erwartet gravierende gesellschaftliche Folgen der Corona-Pandemie. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" verwies...
Back To Top