Foto: succo / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  214 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Berlin/Saarbrücken (ots) - Die Grünen werfen der Bundesregierung eine Verharmlosung des Ausmaßes der Langzeitarbeitslosigkeit in Deutschland vor. "Statt geschönte Zahlen zu verbreiten muss Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) für deutlich mehr Investitionen in die Qualifizierung der Langzeitarbeitslosen sorgen", sagte die grüne Arbeitmarktexpertin Brigitte Pothmer der "Saarbrücker Zeitung" (Samstag-Ausgabe).

Bleibt die Kernfrage: Kann Söder überhaupt Kanzler?
Foto: Josef A. Preiselbauer

Der Reiz der Kanzlerkandidatur

Pothmer bezog sich dabei auf die Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen, aus der hervorgeht, dass im Juli 165.500 erwerbslose Ältere, die länger als ein Jahr keinen Job hatten, nicht in der offiziellen Statistik zur Langzeitarbeitslosigkeit auftauchten. Statt 1,04 Millionen Betroffene, wie in dem Monat von der Bundesagentur für Arbeit ausgewiesen, wären es demnach knapp 16 Prozent mehr gewesen.

Hintergrund ist eine Regelung im Sozialgesetzbuch, wonach Langzeitarbeitslose über 58 nicht mehr als arbeitslos gelten, wenn ihnen das Jobcenter ein Jahr lang kein Arbeitsangebot mehr gemacht hat. In der Stellungnahme des Arbeitsministeriums, die der "Saarbrücker Zeitung" vorliegt, wird diese Bestimmung damit gerechtfertigt, dass die Integrationsschancen solcher Personen "eingeschränkt bleiben". Sie stünden damit "zwar nicht erklärtermaßen, aber faktisch der Arbeitsvermittlung nur begrenzt zur Verfügung".

Pothmer reagierte darauf mit Unverständnis. "Das heißt doch, dass das Arbeitsministerium Langzeitarbeitslose über 58 als hoffnungslose Fälle abschreibt". Angesichts der schrittweisen Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre sei das eine "arbeitsmarktpolitische Kapitulation", kritisierte Pothmer.



Quelle: Saarbrücker Zeitung | Büro Berlin


#mehrNachrichten
Es brauche nun "klare Kriterien dafür, wann für wen die Freiheit zurückkehren kann", betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Mützenich attackiert Baerbock, will Freiheit für Geimpfte und das Zwei-Prozent-Ziel der Nato muss weg

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat eine rasche Aufhebung der Corona-Beschränkungen für Geimpfte gefordert. "Das muss zügig kommen, denn wir sollten uns die Entscheidung darüber nicht von den...
Einer möglichen Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP steht Lindner skeptisch gegenüber.
Foto: INSM / CC BY-ND 2.0 (via Flickr)

Lindner setzt auf "Modernisierungskoalition" mit seiner FDP

FDP-Chef Christian Lindner sieht nach der Kür der Kanzlerkandidaten von Grünen und Union gute Chancen für seine Partei, in einer nächsten Bundesregierung mitzuregieren. "Armin Laschet haben wir als...
Deutschland hat sich bei den Militärausgaben auf den siebten Platz in der Welt hochgekämpft - und ist stolz darauf.
Foto: Stephen Leonardi

Ernstfall: Wettrüsten der Großmächte

Von wegen Krise: Der Rüstungswettlauf hat trotz Pandemie Konjunktur, die weltweiten Ausgaben haben bereits wieder eine Höhe wie im ersten Kalten Krieg erreicht. Parallel dazu herrscht zwischen den...
Laut einem ARD-Bericht wird Amazon-Mitarbeitern verwehrt, sich mit einer FFP2-Maske zu schützen.
Foto: Medien-gbr / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Grenzenlose Profitgier

Der DGB drängt darauf, die Gesundheit von Arbeitnehmern besser zu schützen, und nimmt dabei den Versandhändler Amazon ins Visier. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der "Neuen Osnabrücker...
Bislang verfestigen die jüngsten Konjunkturindikatoren das Bild einer zweigeteilten deutschen Wirtschaft.
Foto: Cameron Venti

Achterbahn Konjunktur

Bergauf, bergab, dann geht es in die eine Richtung, gefolgt von der Kurve in die entgegengesetzte. Einer solchen Achterbahnfahrt gleicht die Konjunkturbetrachtung, seit sich das Coronavirus von...
Back To Top