Samstag, 11 Jul 2020
Eltern und Kinder brauchen eine klare Perspektive und größtmögliche Planungssicherheit.
Eltern und Kinder brauchen eine klare Perspektive und größtmögliche Planungssicherheit. Foto: 11066063 / CC0 (via Pixabay)
 1-2 Minuten Lesezeit  221 Worte im Text  vor 45 Tagen

In der Diskussion um den immer noch eingeschränkten Betrieb in Kitas und Schulen appellieren die Linken im Bundestag dringend an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), noch vor der Sommerpause zu einem Gipfeltreffen im Kanzleramt einzuladen. Fraktionschef Dietmar Bartsch sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Ein wesentliches politisches Ziel der kommenden Wochen sollte es sein, dass mit dem Ende der Sommerferien bundesweit Schulen und Kitas ihren Regelbetrieb wieder aufnehmen können. Eltern und Kinder brauchen eine klare Perspektive und größtmögliche Planungssicherheit." Beim derzeitigen Infektionsgeschehen lasse sich dieses Ziel umsetzen.

Windkraftanlagen (WKA) - Windenergieanlage (WEA) am Stadtrand von Berlin
Foto: Molgreen / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Energiegeladene Berliner Stadtwerke

Bartsch betonte, für eine Rückkehr zum Regelbetrieb müssten in den nächsten drei Monaten die Voraussetzungen geschaffen werden. "Das erfordert eine bundesweite Kraftanstrengung." Auf dem Gipfel müssten Leitplanken für bundesweite Standards und ein verbindlicher Fahrplan zum Normalbetrieb beschlossen werden. Ausnahmen vom Regelbetrieb könnten nach den Worten von Bartsch "regionalisiert" werden - je nach Infektionsgeschehen vor Ort.

Als unverständlich bezeichnete es der Fraktionsvorsitzende, "dass sich die Bundesregierung mehr um einen europäischen Sommerurlaub zu kümmern scheint als um die Betreuung der Kinder nach den Ferien". Der aktuelle Zustand dürfe so nicht andauern: "Manche Familien können nicht mehr. Vielen droht der Verlust ihres Arbeitsplatzes, wenn es keine oder nur eine eingeschränkte Betreuung gibt." Kinder und Familien seien monatelang in der Krise vernachlässigt worden. "Sie sollten endlich zur höchsten Priorität der Politik erklärt werden", so Bartsch weiter.

Quelle: ots/Neue Osnabrücker Zeitung
#mehrNachrichten
Der Einstieg bei Curevac lässt sich nicht mit einer Notsituation begründen.
Foto: Patrick Büttgen / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Fehlinvestment

Wenn ein Staat innovative Unternehmen unterstützen will, kann er die Fördertöpfe vergrößern, er kann steuerlich entlasten und regulatorisch ein Umfeld schaffen, das guten neuen Ideen keine Grenzen...
Die neue Initiative aus Brüssel soll bestehende Gesetzeslücken schließen, damit europäische Unternehmen im globalen Wettbewerb besser geschützt werden.
Foto: Mika Baumeister

Attacke gegen China

Auch wenn der Name China in dem rund 50-seitigen neuen Weißbuch der EU-Kommission zur Wettbewerbspolitik nicht vorkommt und die Behörde dies strikt von sich weist: Es ist völlig klar, gegen wen sich die...
Natürlich ist der Kahlschlag im Warenhausgeschäft auch eine Folge der Corona-Krise.
Foto: Hans Günter Everhartz / CC BY 2.0 (via Flickr)

Ein schwarzer Tag für Karstadt Kaufhof

Man kann die Schließung von 63 Filialen und den Abbau von "nur" 6000 Arbeitsplätzen bei Galeria Karstadt Kaufhof als Erfolg feiern, weil die Arbeitnehmervertreter der Geschäftsführung mehr...
Das Beispiel der Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig es ist, dass Unternehmen verantwortlich handeln und ihre globale Sorgfaltspflicht wahrnehmen.
Foto: Piqsels CC0

Bundesregierung will Kampf gegen Kinderarbeit zu Schwerpunkt der EU-Ratspräsidentschaft machen

Die Bundesregierung will den Kampf gegen Kinderarbeit und sexuelle Ausbeutung von Kindern zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft machen und in dieser Zeit die Grundlagen für ein...
Die Koalition hat hier eine Kaufprämie durch die Hintertür auf den Weg gebracht - einen Porsche-Rabatt.
Foto: Ferran Cornellà / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Linke kritisieren Senkung der Mehrwertsteuer als "Porsche-Rabatt"

Die Linksfraktion im Bundestag kritisiert scharf die geplante Senkung der Mehrwertsteuer, die das Bundeskabinett an diesem Freitag auf einer außerplanmäßigen Sitzung beschließen will. Fraktionschef...
Bleibt die Kernfrage: Kann Söder überhaupt Kanzler?
Foto: Josef A. Preiselbauer

Der Reiz der Kanzlerkandidatur

Wenn nicht jetzt, dann vielleicht nie: Sollte auch nur im hintersten Gedankenstübchen von Ministerpräsident Markus Söder der Wunsch nach einer Kanzlerschaft herumspuken - und wer würde ernsthaft...
Weiß oder schwarz zu sein, ist ein soziales Konstrukt.
Foto: Olayinka Babalola

Eine freie Gesellschaft kennt keine Rassen

Der Begriff der Rasse hat in Deutschland eine üble Karriere gemacht; auf ihn gründete die NS-Ideologie. Arier-Nachweise und Judensterne, Deportation und Vernichtung - das ganze Grauen beruhte auf...
Back To Top