#zeitfokus.

Mittwoch, 27 Mai 2020
Foto: Stevebidmead / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  254 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Weimar (ots) - Trotz immer mehr Flüchtlingen mit muslimischem Glauben brauchen wir uns zumindest derzeit keine Sorgen über eine drohende Islamisierung machen. Die Zerstörung der europäischen Werteordnung kommt von anderer Seite.

Allerdings ist so gut wie sicher, dass Daimler gegen Ende des Quartals gerade erst den Beginn des global aufgezogenen Pandemie-Sturms durchleben mussten.
Foto: Marcel Strauß

Wetterfest in den Sturm

Sie kommt seit Tagen aus einzelnen Mitgliedsstaaten, in denen rechtspopulistische Parteien herrschen, und jetzt auch von der CSU. Sie alle versuchen auf Kosten der Flüchtlinge Ängste zu schüren. Ängste vor einer "Asylflut" oder den IS-Kämpfern, die angeblich mit den Flüchtlingen kommen, die zu einem großen Teil selber vor dem so genannten Islamischen Staat flüchten.

Natürlich ist dies nicht auszuschließen, doch schon vor der Ankunft der vielen Flüchtlinge gab es radikale Islamisten, vor allem im Spektrum der Salafisten. Viele von ihnen sind sogar deutsche Konvertiten, die unsere Regierung jahrelang nach Syrien reisen ließ. Auch mit diesen Deutschen wurde der IS aufgebaut und stark gemacht.

Grenzen werden jetzt neu errichtet und es beginnt eine schleichende Orbánisierung Europas. Auf diesen Zug springt nach Dänemark nun in Deutschland auch die CSU auf. Wer den ungarischen Präsidenten Viktor Orbán zu sich einlädt, um gemeinsam eine Lösung zu suchen, grenzt sich radikal von der Meinung der Kanzlerin ab und macht einen großen Ausfallschritt nach rechts. Dieser Schritt war mit Sicherheit nicht unbedacht. Die CSU versucht im trüben Becken der AfD zu fischen.

Das Recht auf Asyl darf aber nicht beschnitten werden. Europa muss ein Hort der Menschlichkeit und Grundrechte bleiben. Auf diese Werte sollten wir auch stolz sein und sie unseren neuen muslimischen Mitbürgern vermitteln.

Leitartikel von Jan-Henrik Wiebe in der Thüringische Landeszeitung



Quelle: Thüringische Landeszeitung | Norbert Block


#mehrNachrichten
Deshalb sollten die Investoren hellhörig werden, wenn die Deutsche Bank ankündigt, ihre Kapitalplanung zumindest temporär außer Acht zu lassen.
Foto: Jasmin Sessler

In die Vollen

Just in dem Moment, in dem sich auch der letzte Beobachter darauf eingestimmt hatte, dass die Deutsche Bank ihre Verlustserie fortsetzen würde, fährt das Institut wieder einen Gewinn ein - mitten im...
Herbert Reul
Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Reul pocht auf Rechte der Länder beim Katastrophenschutz

Die Pläne für eine stärkere Rolle des Bundes beim Bevölkerungsschutz als Reaktion auf Versorgungsengpässe in der Corona-Krise stoßen in NRW auf Widerstand. "Ich halte das für den falschen Weg. Der...
Allerdings werden die Kontrollen zu den südlichen und süd-westlichen Nachbarn bis 15. Juni verlängert. Hier ist also noch Geduld gefragt.
Foto: Imre Tömösvári

Bitte mehr Plan als beim Schließen

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht zu Europas Binnengrenzen. Die Gute: Die europaweite Debatte über ein Ende der Grenzkontrollen ist in vollem Gang und es gibt kleine Fortschritte. So...
Der Open-Skies-Vertrag erlaubt den Vertragsstaaten eine bestimmte Zahl an Aufklärungsflügen im Luftraum der anderen.
Foto: 12019 / CC0 (via Pixabay)

US-Kündigung des Open-Skies-Vertrag

US-Präsident Donald Trump und seine Abnicker im Außen- und Verteidigungsministerium haben entschieden, dass sich die USA aus dem Open-Skies-Vertrag zurückzuziehen. Er erlaubt den Vertragsstaaten...
Aus dem Lager der Christdemokraten im Europaparlament kommt scharfe Kritik am Management von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zur Entlastung der Wirtschaft infolge der Corona-Krise.
Foto: EU2017EE / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Scharfe Kritik aus der CDU an EU-Kommissionschefin von der Leyen: "Corona-Hilfe sind nicht nur Zuschüsse und Kredite"

Aus dem Lager der Christdemokraten im Europaparlament kommt scharfe Kritik am Management von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zur Entlastung der Wirtschaft infolge der Corona-Krise. "Mitte...
In der Landwirtschaftspolitik hat Deutschland in den vergangenen Jahren vielfach weggeschaut.
Foto: BlackRiv / CC0 (via Pixabay)

Stresstest für die Schlachthöfe

Den Elch hat es beim Test nie gegeben, dennoch ist der "Elchtest" vielen heute noch ein Begriff für das mangelhafte Fahrverhalten eines Mercedes, der bei einem Ausweichmanöver umkippte. Um die...
Armin Laschet will ins Kanzleramt
Foto: Christliches Medienmagazin pro / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

Leichtsinn im Krisenmanagement: Gar nicht alles ist gut gelaufen

Seit mindestens zwei Monaten lässt sich beobachten, wie der Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes in der Corona-Krise agiert. Als Talkgast bei Anne Will zeigte Armin Laschet, dass ihm...
Back To Top