Sonntag, 09 Aug 2020
Foto: Marbus1966 / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  266 Worte im Text  vor 253 Tagen

Halloween und Reformationstag: Ein symbolträchtiges Datum hat sich Engelbert Lütke Daldrup, in Fachkreisen nur kurz ELD genannt, für die Eröffnung des Hauptstadtflughafens da ausgesucht. Und den Berlinern bleibt nun nur noch die Hoffnung, dass das Datum 31. Oktober 2020 sich nicht als Menetekel, als unheilvolles Vorzeichen, erweist. Dass es diesmal wirklich klappt, den Flughafen in Betrieb zu nehmen.

empty alt
Foto: marcino / CC0 (via Pixabay)

Rechtsextreme wollten Migranten „jagen“

Denn ein bisschen gruselig ist einem schon zumute, wenn man bedenkt, was in den kommenden zwölf Monaten auf der Pannenbaustelle alles noch geschehen muss, damit dieses desaströse Vorhaben endlich zu einem wenigstens einigermaßen versöhnlichen Abschluss geführt wird.

Zur Erinnerung: Der Eröffnungstermin wurde bereits sechs Mal verschoben. Ursprünglich sollte das größte Infrastrukturprojekt in der Region Berlin-Brandenburg im Oktober 2011 an den Start gehen. Richtig schlimm wurde es dann ein Jahr später, am 3. Juni 2012: Die bereits international groß angekündigte Eröffnungszeremonie musste vier Wochen vor dem Termin abgeblasen werden, weil das zuständige Landratsamt aufgrund vieler Mängel die Baufreigabe nicht erteilte. Acht Jahre später sind die ursprünglich veranschlagten zwei Milliarden Baukosten auf mehr als 6,5 Milliarden Euro gestiegen. Und noch immer, auch daran muss heute erinnert werden, gibt es keine Baufreigabe.

Es hat schon viele Flughafenchefs gegeben, die Eröffnungstermine verkündet haben. Deshalb ist es noch zu früh, um die Champagnerkorken knallen zu lassen. Ob die Berliner und Brandenburger am 31.10.2020 Reformation, also Erneuerung, feiern werden oder wieder nur ein weiteres Gruselfest, das wird erst im Frühjahr feststehen, denn dann schlägt die Stunde der Wahrheit. Dann wird sich zeigen, ob das Amt diesmal seinen grünen Stempel gibt - und ELD sein Versprechen halten kann.



Quelle: ots/Berliner Morgenpost
#mehrNachrichten
Das Bundesumweltministerium will sowohl das Bundesnaturschutz- als auch das Wasserhaushaltsgesetz reformieren.

Insektenschutzgesetz: Ministerium will Gewässerrandstreifen und weniger Lichtverschmutzung

Das Bundesumweltministerium hat Reformvorschläge zum stärkeren Schutz von Insekten vorgelegt. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf den Referentenentwurf zum sogenannten...
Gregor Gysi
Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1990-1124-012 / Grubitzsch (geb. Raphael), Waltraud / CC BY-SA 3.0 DE

Ich hätte 1989 Nein sagen sollen, Politiker zu werden

Gregor Gysi führt seine Herzinfarkte auf den Stress und die Anfeindungen gegen ihn als Linken-Politiker zurück. "Hätte ich gewusst, was alles auf mich zukommt, hätte ich im Dezember 1989 Nein sagen...
Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamten fordert externe Ombudsstellen
Foto: Gundula Vogel

Rechtsextremismus in der Polizei

Genau zwei Jahre nach der ersten Drohmail mit dem Absender "NSU 2.0" an die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz haben die Ermittler noch keinen Durchbruch erzielt. Am Nachdruck bei der...
Asperg, Deportation von Sinti und Roma
Foto: Bundesarchiv R 165 Bild-244-47 / CC BY-SA 3.0 DE

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma warnt vor neuem Nationalismus

Vor dem Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma an diesem Sonntag (2. August) hat der Zentralratsvorsitzende in Deutschland, Romani Rose, vor einem neuen Nationalismus in Europa gewarnt. In einem...
Da die Internetbranche aufgrund der Schwarmintelligenz, oder besser gesagt des Herdentriebs der Nutzer besonders zur Monopolisierung neigt, wird Corona den Einfluss dieser Konzerne noch stärken.
Foto: NordWood

Milliardengewinne der Tech-Riesen

Auch das hat uns der Corona-Lockdown deutlich vor Augen geführt: Die Internetwirtschaft folgt ihren eigenen Gesetzen. Während viele Branchen im zweiten Quartal über extreme Umsatzeinbrüche klagten...
Die Bundesregierung hat Angst vor der Macht der Kommunen.
Foto: Michael Lucan / CC-BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Seehofers Blockaden

Horst Seehofer hat Berlin nun offiziell das dort beschlossene Landesaufnahmeprogramm für 300 notleidende Geflüchtete, die in griechischen Elendslagern festsitzen, verboten. Der Mann, der Kreuze in...
Europa muss auch sicherheitspolitisch einen Mehrwert produziert. Dies ist eine der großen Zukunftsaufgaben.

Akut einsturzgefährdet

Donald Trump spielt wieder die deutsche Karte. Man täusche sich nicht: Der US-Präsident mag zwar wie von allen guten Geistern verlassen durch die Corona-Krise irren, doch am sicheren Gespür für die...
Back To Top