Foto: Rico Thumser
 1-2 Minuten Lesezeit  259 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Berlin (ots) - "Ehrungen sind Teil der Anerkennungskultur in den Feuerwehren und folgen einer langjährigen Tradition", erläuterte Hermann Schreck, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), bei der Eröffnung der Sonderausstellung "Verdient geehrt! Staatliche Feuerwehrauszeichnungen der BRD und DDR" im Deutschen Feuerwehr-Museum (DFM) in Fulda. Der Start der Schau fand im Rahmen der 2. DFV-Ehrungsveranstaltung statt; hier wurden 40 Feuerwehrangehörige aus ganz Deutschland für ihr vielfältiges Engagement ausgezeichnet.

Der sonst so nüchternen Kanzlerin war der Kragen geplatzt wegen der Sturköpfigkeit manch eines Landesoberhaupts.
Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Pandemie-Regeln: Mehr Einheitlichkeit ist gefragt

Museumsleiter und Ausstellungsinitiator Rolf Schamberger konnte in Bernd Klaedtke (Köln) und Frank Wörner (Stuttgart) zwei ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Feuerwehrauszeichnungen für den Aufbau der Schau gewinnen. Wörner erläuterte im Rahmen der Eröffnung die Besonderheiten des Vergleichs zweier parallel existierender Feuerwehrsysteme anhand ihrer Ehrungen. "Die beiden konträren politischen Systeme lassen sich in direkter Gegenüberstellung beispielhaft an den von den Landesregierungen und Innenministerien gestifteten Feuerwehrauszeichnungen ablesen", berichtete der Historikexperte.

Auch wenn sich Ehrungen etwa für langjährige Feuerwehrzugehörigkeit oder den Einsatz in Hochwasser-, Sturmflut- und Waldbrandlagen ähneln, zeigen sich doch an vielen Details die Unterschiede. So wurde etwa das "Abzeichen für die Brandschutzerziehung und der Jungen Brandschutzhelfer" in der DDR vom Ministerium für Volksbildung mit den Jungen Pionieren umgesetzt.

Die Ausstellung "Verdient geehrt!" ist Teil des Gesamtkonzepts "Gemeinsames Erbe, Getrennte Wege, Glückliche Wiedervereinigung" des Deutschen Feuerwehr-Museums aus Anlass des Jubiläums der deutsch-deutschen Wiedervereinigung. In diesem Kontext findet am 14. März 2015 im Deutschen Feuerwehr-Museum ein Feuerwehrhistorisches Fachseminar des DFV statt. Hierfür sind aktuell noch Restplätze verfügbar; Informationen und Anmeldungen: www.feuerwehrverband.de/feuerwehrhistorik2015.html.

Weitere Informationen zum Deutschen Feuerwehr-Museum gibt es online unter www.dfm-fulda.de.

Bild Deutsche Feuerwehr Museum



Quelle: DFV


#mehrNachrichten
Die Urteile in den Rechtssachen Apple und Amazon zeigen, dass das Wettbewerbsrecht nur bedingt taugt.
Foto: Steve Morgan / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Urteil über Amazons Steuerdeals: Rechtens, nicht gerecht

Erst Apple, nun Amazon: Erneut erleiden Europas Wettbewerbshüter eine krachende Niederlage vor Gericht. Weil die Konzerne mehr als zweifelhafte Steuerdeals mit Irland und Luxemburg ausgehandelt...
Es brauche nun "klare Kriterien dafür, wann für wen die Freiheit zurückkehren kann", betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Mützenich attackiert Baerbock, will Freiheit für Geimpfte und das Zwei-Prozent-Ziel der Nato muss weg

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat eine rasche Aufhebung der Corona-Beschränkungen für Geimpfte gefordert. "Das muss zügig kommen, denn wir sollten uns die Entscheidung darüber nicht von den...
Mittel- und langfristig braucht es einen neuen Anlauf im Friedensprozess.
Foto: Hosny Salah

Hamas muss sofort Weg für Waffenruhe freimachen

Der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid blickt mit Sorge auf den Konflikt im Nahen Osten. Schmid sagte der "Heilbronner Stimme": "Die Hamas muss den Beschuss Israels sofort einstellen, und den Weg für...
Wenn Klimaschutz lediglich auf dem Papier stattfindet, ist das staatlich subventionierter Klimabetrug.
Foto: Goran Horvat

Bund zahlt halbe Milliarde Euro Förderung für Hybrid-Autos

Die Bundesregierung hat Kauf oder Leasing von sogenannten Plug-in-Hybridfahrzeugen in den vergangenen fünf Jahren mit mehr als einer halben Milliarde Euro subventioniert. Seit 2016 wurden bei...
Deutschland hat sich bei den Militärausgaben auf den siebten Platz in der Welt hochgekämpft - und ist stolz darauf.
Foto: Stephen Leonardi

Ernstfall: Wettrüsten der Großmächte

Von wegen Krise: Der Rüstungswettlauf hat trotz Pandemie Konjunktur, die weltweiten Ausgaben haben bereits wieder eine Höhe wie im ersten Kalten Krieg erreicht. Parallel dazu herrscht zwischen den...
Natur- und Umweltschutz und eine echte sozial-ökologische Wende funktionieren nur dann, wenn alle Menschen mitgenommen und niemand zurückgelassen wird.

Klimaschutzgesetz darf soziale Fragen nicht ignorieren

Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, mahnt die Bundesregierung, bei der Neufassung des Klimaschutzgesetzes die sozialen Aspekte nicht zu vergessen. Schneider...
ThyssenKrupp Quartier in Essen
Foto: Armin von Preetzmann / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Geduldsprobe: Thyssenkrupp

Verkehrte Welt: Thyssenkrupp hat mit Rückenwind von der Konjunktur das zweite Quartal mit einem stolzen operativen Gewinn abgeschlossen und vor diesem Hintergrund die Prognose zum zweiten Mal in...
Back To Top