Donnerstag, 29 Okt 2020
Foto: Nachrichten_muc / pixabay (CC)
 1 Minute Lesezeit  132 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey hat den Angriff auf Journalisten bei einer AfD-Demonstration am Mittwochabend in Magdeburg scharf verurteilt. "Angriffe auf Reporter und Kameraleute sind Angriffe auf die Pressefreiheit", sagte Frey. Er forderte die AfD auf dafür zu sorgen, dass die Sicherheit von Journalisten bei Demonstrationen gewährleistet ist.

Wladimir Putin
Foto: Global Panorama / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

Unfriedenstifter Putin

Bei der Demonstration in Magdeburg waren mehrere Journalisten mit Pfefferspray angegriffen worden, darunter auch ein Kameramann des ZDF. Er filmte die Kundgebung, als ein Mann ihn und das Kameraobjektiv mit Pfefferspray besprühte. Der Kameramann erlitt Haut- und Atemwegsreizungen. Es wurde Anzeige erstattet.

Der Vorfall in Magdeburg ist nicht der erste Übergriff auf Journalisten. Im November 2015 war die Leiterin des ZDF-Studios in Potsdam, Britta Hilpert, bei einer AfD-Kundgebung in Potsdam von Demonstranten attackiert worden. Die Polizei musste einschreiten.



Quelle: ots/ZDF


#mehrNachrichten
Back To Top