Foto: US ARMY/HQ VCorps/VCI/Richard Bumgardner / Gemeinfrei (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  226 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Das rhetorische Wettrüsten ist vorbei. Jetzt kommen Menschen und Material. Präsident Obama macht sein Versprechen wahr und schickt mehr Panzer und Soldaten an den Ostrand der Nato.

Werden alle Corona-Einschränkungen komplett wieder fallen?
Foto: Gerd Altmann

Havliza: Alle Corona-Einschränkungen werden komplett wieder fallen

Das Baltikum, seit der Ukrainekrise gemeinsam mit Polen in Angst vor weiteren russischen Expansionsgelüsten, soll beruhigt, Amerikas Führungsanspruch im westlichen Verteidigungsbündnis bekräftigt werden. So weit so gut - und so symbolisch.

Die Rand Corporation, eine renommierte Denkfabrik in Amerika, hat gerade erst durchexerziert, wie lange russische Truppen nach heutiger militärischer Ausgangslage bräuchten, um die Hauptstädte Estlands und Lettlands zu erreichen: keine drei Tage. Um die Abschreckung und die Fähigkeit zur Verteidigung des Bündnisgebietes Nato kann es also nicht wirklich gut bestellt sein. Und in dieser Betrachtung ist die erst vor einem Jahr verabschiedete neue Speerspitze mit rund 5000 Soldaten, die in einer schnellen Eingreiftruppe dienen sollen, bereits eingearbeitet.Die Verlegung einer Brigade samt Panzern und Haubitzen zu Übungszwecken sieht darum wie eine Verlegenheitslösung aus. Trotzdem wird sie das ohnehin angefressene Klima zwischen Washington und Moskau zusätzlich belasten. Die Säbel rasseln lauter.

Für Deutschland sind das keine guten Aussichten. Kanzlerin Merkel sitzt zwischen den Stühlen. Sie will den Konflikt mit Putin im Sinne Europas abkühlen, kann aber Washington nicht offen für die in Moskau als Provokation aufgenommene Geste kritisieren. Es sieht danach aus, als kehrten mit Macht die Reflexe des Kalten Krieges zurück.



Quelle: ots/Neue Ruhr Zeitung/Neue Rhein Zeitung


#mehrNachrichten
Profitstreben und Pflege vertragen sich nicht gut. Gespart wird am Menschen.
Foto: Mufid Majnun

Ein krankes System: Die Pflege-Branche ist selbst ein Pflegefall

Mangel an Fachpersonal, mitunter niedrige Löhne und harte Arbeitsbedingungen - schon vor Corona waren die Probleme in der Pflege bekannt. Die Pandemie hat diese lange bekannten Probleme verschärft,...
ThyssenKrupp Quartier in Essen
Foto: Armin von Preetzmann / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Geduldsprobe: Thyssenkrupp

Verkehrte Welt: Thyssenkrupp hat mit Rückenwind von der Konjunktur das zweite Quartal mit einem stolzen operativen Gewinn abgeschlossen und vor diesem Hintergrund die Prognose zum zweiten Mal in...
Mittel- und langfristig braucht es einen neuen Anlauf im Friedensprozess.
Foto: Hosny Salah

Hamas muss sofort Weg für Waffenruhe freimachen

Der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid blickt mit Sorge auf den Konflikt im Nahen Osten. Schmid sagte der "Heilbronner Stimme": "Die Hamas muss den Beschuss Israels sofort einstellen, und den Weg für...
Deutschland hat sich bei den Militärausgaben auf den siebten Platz in der Welt hochgekämpft - und ist stolz darauf.
Foto: Stephen Leonardi

Ernstfall: Wettrüsten der Großmächte

Von wegen Krise: Der Rüstungswettlauf hat trotz Pandemie Konjunktur, die weltweiten Ausgaben haben bereits wieder eine Höhe wie im ersten Kalten Krieg erreicht. Parallel dazu herrscht zwischen den...
"Bürgermeister daran messen, was er real leistet" - Linken-Politikerin greift SPD-Chefin Esken scharf an - Neben Kritik auch Lob für "Querdenker"
Foto: DIE LINKE / CC BY 2.0 (via Flickr)

Wagenknecht verteidigt Palmer und ist offen für Koalition mit den Grünen

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hat den umstrittenen Tübinger Bürgermeister Boris Palmer gegen den Vorwurf in Schutz genommen, ein Rassist zu sein. Wagenknecht sagte der "Neuen Osnabrücker...
Einer möglichen Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP steht Lindner skeptisch gegenüber.
Foto: INSM / CC BY-ND 2.0 (via Flickr)

Lindner setzt auf "Modernisierungskoalition" mit seiner FDP

FDP-Chef Christian Lindner sieht nach der Kür der Kanzlerkandidaten von Grünen und Union gute Chancen für seine Partei, in einer nächsten Bundesregierung mitzuregieren. "Armin Laschet haben wir als...
Bislang verfestigen die jüngsten Konjunkturindikatoren das Bild einer zweigeteilten deutschen Wirtschaft.
Foto: Cameron Venti

Achterbahn Konjunktur

Bergauf, bergab, dann geht es in die eine Richtung, gefolgt von der Kurve in die entgegengesetzte. Einer solchen Achterbahnfahrt gleicht die Konjunkturbetrachtung, seit sich das Coronavirus von...
Back To Top