Foto: Claus Ableiter / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  246 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Kochgeschirr Hersteller Fissler verkauft Messer der Premiumserie Passion unter falscher Qualitätskennzeichnung. Nach Recherchen des Verbrauchermagazins "Markt" im NDR Fernsehen hat Fissler Messerklingen mit dem Aufdruck "X50CrMoV15" in den Umlauf gebracht, die diesem Standard nicht entsprechen und von minderwertiger Güte sind.

"Es wäre vielleicht schön, wenn Greta nicht alles so negativ sähe, sondern auch mal etwas Positives sagen würde. Manchmal ist es besser, eine Lösung anzubieten, als immer nur anzuprangern."
Foto: Lëa-Kim Châteauneuf / CC-BY 4.0 (via Wikimedia Commons)

Lob und Tadel für Greta Thunberg

Deshalb wirft die Wettbewerbszentrale Hamburg dem Traditionsunternehmen einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vor und hat aufgrund der "Markt" Recherchen ein Verfahren gegen das Unternehmen eingeleitet.

Das Verbrauchermagazin "Markt" hatte die amtliche Materialprüfungsanstalt in Bremen mit der chemischen Untersuchung von Klingenstählen großer Marken-Hersteller wie Fissler, WMF und Zwilling beauftragt. Während WMF und Zwilling ihre Qualitätsversprechen halten, haben die Laboruntersuchungen der Produkte aus dem Hause Fissler große Qualitätsmängel ergeben.

In Hochglanz-Produktkatalogen bewirbt Fissler seine Premium-Messer-Serien: "Nach alter Tradition wird jedes einzelne Messer aus einem Stück rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl geschmiedet." Der untersuchten Passion-Messerklinge wurde aber weder Molybdän noch Vanadium zulegiert. Damit erfüllt die Klinge nur die niedrigere Qualitätsstufe "X39Cr13" und nicht die aufgedruckte Kennung "X50CrMoV15".

"Der Verbraucher wird in die Irre geführt über ein wesentliches Produktmerkmal. Und das ist lauterkeitsrechtlich verboten", kritisiert Peter Brammen von der Wettbewerbszentrale in Hamburg.

Aufgrund der "Markt"-Recherchen zieht Fissler nun alle betroffenen Messer der betroffenen Charge aus dem Verkehr und versichert: "Wir werden alle Korrosionsreklamationen bei Passion-Messern großzügig behandeln und den betroffenen Verbrauchern über unseren Kundenservice einen kostenfreien Austausch anbieten."

Mehr zum Thema in der Sendung "Markt" am Montag, 8. Juni, um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen und bei www.NDR.de/markt.

#mehrNachrichten
Mittel- und langfristig braucht es einen neuen Anlauf im Friedensprozess.
Foto: Hosny Salah

Hamas muss sofort Weg für Waffenruhe freimachen

Der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid blickt mit Sorge auf den Konflikt im Nahen Osten. Schmid sagte der "Heilbronner Stimme": "Die Hamas muss den Beschuss Israels sofort einstellen, und den Weg für...
Bislang verfestigen die jüngsten Konjunkturindikatoren das Bild einer zweigeteilten deutschen Wirtschaft.
Foto: Cameron Venti

Achterbahn Konjunktur

Bergauf, bergab, dann geht es in die eine Richtung, gefolgt von der Kurve in die entgegengesetzte. Einer solchen Achterbahnfahrt gleicht die Konjunkturbetrachtung, seit sich das Coronavirus von...
ThyssenKrupp Quartier in Essen
Foto: Armin von Preetzmann / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Geduldsprobe: Thyssenkrupp

Verkehrte Welt: Thyssenkrupp hat mit Rückenwind von der Konjunktur das zweite Quartal mit einem stolzen operativen Gewinn abgeschlossen und vor diesem Hintergrund die Prognose zum zweiten Mal in...
Deutschland hat sich bei den Militärausgaben auf den siebten Platz in der Welt hochgekämpft - und ist stolz darauf.
Foto: Stephen Leonardi

Ernstfall: Wettrüsten der Großmächte

Von wegen Krise: Der Rüstungswettlauf hat trotz Pandemie Konjunktur, die weltweiten Ausgaben haben bereits wieder eine Höhe wie im ersten Kalten Krieg erreicht. Parallel dazu herrscht zwischen den...
Es brauche nun "klare Kriterien dafür, wann für wen die Freiheit zurückkehren kann", betonte der SPD-Fraktionsvorsitzende.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Mützenich attackiert Baerbock, will Freiheit für Geimpfte und das Zwei-Prozent-Ziel der Nato muss weg

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat eine rasche Aufhebung der Corona-Beschränkungen für Geimpfte gefordert. "Das muss zügig kommen, denn wir sollten uns die Entscheidung darüber nicht von den...
Profitstreben und Pflege vertragen sich nicht gut. Gespart wird am Menschen.
Foto: Mufid Majnun

Ein krankes System: Die Pflege-Branche ist selbst ein Pflegefall

Mangel an Fachpersonal, mitunter niedrige Löhne und harte Arbeitsbedingungen - schon vor Corona waren die Probleme in der Pflege bekannt. Die Pandemie hat diese lange bekannten Probleme verschärft,...
Die Urteile in den Rechtssachen Apple und Amazon zeigen, dass das Wettbewerbsrecht nur bedingt taugt.
Foto: Steve Morgan / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Urteil über Amazons Steuerdeals: Rechtens, nicht gerecht

Erst Apple, nun Amazon: Erneut erleiden Europas Wettbewerbshüter eine krachende Niederlage vor Gericht. Weil die Konzerne mehr als zweifelhafte Steuerdeals mit Irland und Luxemburg ausgehandelt...
Back To Top