#zeitfokus.

Mittwoch, 27 Mai 2020
Foto: Asian Development Bank
 1-2 Minuten Lesezeit  306 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Die heute zu Ende gegangenen Klimaverhandlungen in Genf haben nach Einschätzung von Germanwatch eine wichtige Grundlage für den Abschluss eines verbindlichen Weltklimaabkommens in Paris Ende des Jahres geschaffen.

empty alt
Foto: Martin Pueschel / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)

Berlin: Rückkauf von Wohnungen - Ein Kauf mit vielen Fragen

Es liegt nun ein von allen Verhandlungsparteien akzeptierter Textentwurf für das Abkommen vor, der jetzt in alle Arbeitssprachen der Vereinten Nationen übersetzt wird. "Nach dem schwierigen Klimagipfel in Lima herrschte in Genf eine konstruktive Arbeitsatmosphäre", sagt Sönke Kreft, Teamleiter für Internationale Klimapolitik bei der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch. "Mit der Verabschiedung des Genfer Textes ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg nach Paris geschafft. Vor dem Klimagipfel in Kopenhagen 2009 wurde diese Stufe der Legitimität nie erreicht - das war damals einer der Gründe für die folgende Enttäuschung."

Kreft betont allerdings: "Die wichtigste Phase beginnt erst jetzt. Aus einem Text mit 86 Seiten und unzähligen Optionen muss ein wirksames Klimaabkommen werden." Dabei sind noch alle Teile des sich abzeichnenden Abkommens umstritten. "Ein ganz zentraler Punkt für das Abkommen: Es muss ein klares Signal für den Ausstieg aus den fossilen Energien bis Mitte des Jahrhunderts senden. Weitere entscheidende Konflikte, die über ein gutes oder schlechtes Abkommen in Paris entscheiden, sind die Architektur des Abkommens, die eine regelmäßige Überprüfung und Zielerhöhungen der Länder sicherstellen muss, Sofortmaßnahmen im Klimaschutz und die notwendige Unterstützung für die Hauptbetroffenen des Klimawandels", so Kreft.

Die nächsten Klimaverhandlungen werden Anfang bis Mitte Juni in Bonn stattfinden. Nach Ansicht von Germanwatch ist es wichtig, dass die Zwischenzeit für weitere informelle Abstimmungen genutzt wird. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Zuge der G7-Präsidentschaft Anfang Juni die großen Industrieländer zu Gast, zudem wurden afrikanische Regierungschefs eingeladen. Sönke Kreft: "Vom G7-Gipfel muss ein Signal für ein langfristiges Dekarbonisierungsziel für die Wirtschaft und ein langfristiges Ziel zur Anpassung an den Klimawandel ausgehen. Zudem muss es besonders für arme und verletzliche Staaten eine verlässliche Finanzierung zum Erreichen dieser Ziele geben."

Quelle: Germanwatch


#mehrNachrichten
Das Gesamtvolumen des Bundesprogramms wird bis August mit 25 Milliarden Euro beziffert.
Foto: Michal Jarmoluk

Bundesregierung plant neue Corona-Hilfen für Mittelstand

Die Bundesregierung plant, Betrieben mit bis zu 249 Mitarbeitern in den nächsten sechs Monaten Corona-Soforthilfen in Höhe von monatlich bis zu 50.000 Euro zu zahlen. "Ziel der Überbrückungshilfe...
Katrin Göring-Eckardt
Foto: Grüne Bundestagsfraktion / CC BY 2.0 (via Flickr)

Grüne fordern klares Corona-Testkonzept

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt will definieren lassen, wann wer auf das Coronavirus getestet werden muss. Sie fordert ein transparenteres, bundesweit einheitliches Konzept für...
Auch Privataktionäre werden sich überlegen müssen, ob sie ihr Investment umschichten.
Foto: dmkoch / CC0 (via Pixabay)

Eine Frage der Bewertung

Pandemie hin, Wirtschaftskrise her: Siemens zieht die Zerlegung des Konzerns durch. Das Management bucht den Aktionären im September Anteilscheine des neuen Unternehmens Siemens Energy ins Depot....
Unter-den-Linden, Berlin, 3. Juni 1945
Foto: No 5 Army Film & Photographic Unit, Hewitt (Sgt) / Gemeinfrei (via Wikimedia Commons)

Die Grenzen der Befreiung

Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung: Das ist die Kernaussage in Richard von Weizsäckers großer Rede zum 40. Jahrestag des Kriegsendes in Europa 1985. Auch heute, 75 Jahre nach der deutschen...
Mehr als viereinhalb Jahre nach der von US-Umweltbehörden erzwungenen Veröffentlichung der Tricksereien ist das BGH-Urteil eine Backpfeife, mit der die Wolfsburger aber leben können.
Foto: Julian Hochgesang

Backpfeife

Höchstrichterlich ist nun entschieden, dass Volkswagen in Deutschland Besitzern von Dieselfahrzeugen mit unzulässiger Abschalteinrichtung zur Verbesserung von Abgaswerten auf dem Prüfstand...
Es sollte jedem Einzelnen zu denken geben, welche unheilvolle Allianz sich bundesweit bei sogenannten Hygiene- und Querdenkerdemos zusammenfindet.
Foto: UN COVID-19 Response

Corona-Leugnern und Verschwörungstheoretiker

Es gibt eine Vielzahl nachvollziehbarer Gründe, Kritik an der Anti-Corona-Krisenpolitik von Bund und Ländern zu üben. Familien, die sich bei der Doppelbelastung von Arbeit und Kinderbetreuung vom...
Hamsterkäufe wurden in der Vergangenheit je nach Naturell belächelt oder verurteilt.
Foto: Erik Mclean

Toilettenpapier 2.0

Ein L, U, V oder W? Dieser Buchstabensalat veranschaulicht die Billion-Dollar-Frage für Kapitalmarktinvestoren und Unternehmen. Denn ob sich die Konjunktur in Europa und Amerika nach der...
Back To Top